Laborausstattung


  • Prüfstände für elektrische Maschinen bis 5kW
  • Weitere Prüfstände für elektrische Maschinen bis 36 kW @ 5000 min-1 / 230 Nm @ 1500 min-1 
  • Prüfstand für Kreiselpumpen bis 2kW
  • Pumpenprüfstand mit integrierter Sensorik
  • Umweltsimulationsschrank von CTS
  • Präzisionsleistungsanalysatoren (Yokogawa WT3000E, ZES LMG500 und LMG450)
  • PowerScope für transiente Leistungsanalysen von Yokogawa (PX8000)
  • Motor Drive Analysator für transiente Leistungsanalysen (Teledyne LeCroy MDA 8108HD, 8 Kanäle, 12 Bit, 1 GHz, 10 GS/s)
  • Verschiedene hochauflösende Digitalspeicheroszilloskope von LeCroy sowie Rohde & Schwarz
  • Netzsimulationssysteme für beliebige Spannungsform bis 30 kW dreiphasig (Spitzenberger & Spies EMV D 30000/PAS und EMV D 15000/PAS)
  • Verschiedene dSpace Prototyping-Entwicklungssysteme
  • Präzisions-Stromwandler in verschiedenen Konfigurationen
  • Unterschiedliche Datenerfassungssysteme von National Instruments
  • (Optische) Wellenausrichtsysteme
  • Wärmebildkamera testo 885 (Thermische Empfindlichkeit <30 mK bei +30°C; Messbereich: -30 ... +100°C / 0 ... +650°C)
  • Wärmebildkamera Micro-Epsilon TIMQVGA-HD
  • Verschiedene Schwingungsanalyse-Systeme 
  • LCR-Messgerät
  • EMV-Messplatz für leitungsgebundene Netzrückwirkungen bis 30 MHz
  • Funktstörmessempfänger (Rohde und Schwarz ESPC)
  • EMV-Surge- und Burst-Generator (Hilo CE-Tester mit CDN4416 Koppelnetzwerk)
  • PCB-Bestückungsautomat (Fritsch PA510)
  • PCB-Prototyping-Fräse (LPKF ProtoMat S62)
  • Prototyping Reflow-Ofen (LPKF ProtoFlow)
  • Diverse µC-Entwicklungsplätze (z.B. TI C2000 Echtzeitsysteme)
  • Software zur modellbasierten Entwicklung (MATLAB/Simulink mit entsprechenden Toolboxen)
  • Software zur numerischen Feldberechnung (ANSYS Maxwell)
  • ... und vieles mehr

Leistungsangebot


  • Messungen im Bereich der elektrischen Antriebstechnik bis 36 kW
  • Messungen an Kreiselpumpen bis 2 kW
  • Durchführung von Umweltsimulationsprüfungen
  • Entwurf und Berechnung elektrischer Antriebe
  • Modellierung und Simulation elektrischer Antriebskomponenten und elektrischer Antriebssysteme
  • Analytische und numerische Feldberechnung
  • Beratung auf den Gebieten: Elektrische Maschinen, elektrische Antriebstechnik, Produktinnovation, Hydromechatronische Systeme
  • Erstellung von Testspezifikationen und Test Cases sowie Testentwicklung

Nutzung der Laborinfrastruktur


Bei Fragen hinsichtlich der Nutzung der Laborinfrastruktur wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr.-Ing. Sven Urschel