Zum Hauptinhalt springen

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Hochschule Kaiserslautern ist bemüht, ihre Website https://www.hs-kl.de/ barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Landesgesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (LGGBehM) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Rheinland-Pfalz (BITV-RP).
Diese Erklärung wurde am 01.08.2020 erstellt.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV-RP

Diese Website ist mit der BITV-RP weitestgehend vereinbar. Die Zugänglichkeit wurde in einem unabhängigen BITV-Test in Juni 2020 überprüft.

Nachfolgende Inhalte sind nur eingeschränkt zugänglich. Eine Verbesserung der Zugänglichkeit ist zeitnah geplant.

  • Bilder mit fehlenden Alternativ-Texten. Damit sind die Inhalte dieser Bildern mit dem Erfolgskriterium der WCAG 1.1.1 (Alternative Texte für Bilder) nicht vereinbar.
  • Nicht eingeschlossen ist die Prüfung von Videos mit Gebärdensprache. Es wird daran gearbeitet, für Videos und Ton in der Zukunft auch eine textliche Alternative zur Verfügung zu stellen.
  • Außerdem wurde das Testen von PDF Dokumenten nicht miteinbezogen. Es wird daran gearbeitet, das benötigte Wissen den Mitarbeitenden zu vermitteln. 
  • Die Texte zur Navigation sowie Darstellung der Hauptseite sind noch nicht in Leichter Sprache verfügbar. Damit sind diese Seiten mit dem Erfolgskriterium der WCAG 3.1.3 (Unübliche Worte), 3.1.4 (Abkürzungen) sowie 3.1.5 (Leselevel) nicht vereinbar. 

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

a) Unvereinbarkeit mit der BITV-RP

  • Vereinzelt können PDF-Dokumente nicht barrierefrei sein.

b) Die folgenden Inhalte unserer Webseite fallen nicht in den Anwendungsbereich der anwendbaren Rechtsvorschriften:

  • Aufgezeichnete zeitbasierte Medien, die vor dem 23. September 2020 veröffentlicht wurden
  • ggf. live übertragene zeitbasierte Medien
  • Dateiformate von Büroanwendungen, die vor dem 23. September 2018 veröffentlicht wurden, es sei denn, diese Inhalte sind für die aktiven Verwaltungsverfahren der von der betreffenden öffentlichen Stelle wahrgenommenen Aufgaben erforderlich;

c) Unverhältnismäßige Belastung

  • Unsere eingebetteten Videos sind veröffentlicht in der Video-Plattform YouTube. Es ist nicht möglich, für einige dieser Videos die geforderten Audiobeschreibungen zur Verfügung zu stellen. Dadurch ist das WCAG-Erfolgskriterium 1.2.5 (Audiodeskription aufgezeichnet) nicht erfüllt. Wir sind der Ansicht, dass eine Behebung eine unverhältnismäßige Belastung im Sinne der Barrierefreiheitsbestimmungen darstellen würde. Wir planen zeitnah anstelle der Audiobeschreibungen Alternativen für zeitbasierte Medien als Text zur Verfügung zu stellen.

Feedback und Kontakt

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf barrierefreie Gestaltung von www.hs-kl.de auffallen, können Sie jederzeit mit uns per Mail in Verbindung treten:

University of Applied Sciences Kaiserslautern
Amerikastraße 1 
66482 Zweibrücken
Tel.: +49 631 3724-5161
Mail: webmaster(at)hs-kl(dot)de

Schlichtungsverfahren

Sollten Sie nach Ihrer Anfrage bei „Feedback und Kontakt“ der Ansicht sein, durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung von hs-kl.de benachteiligt zu sein, können Sie sich an den Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen wenden:

Matthias Rösch
Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Bauhofstraße 9
55116 Mainz

Tel.: 06131 16 5342
Fax: 06131 16 17 5342
Mail: durchsetzungsstelle(at)msagd.rlp(dot)de 
www.lb.rlp.de
Kontaktformular