Skip to main content

AG Amyloid Precursor Protein

Forschungsprofil

Unsere Forschungsarbeit konzentriert sich auf die Analyse der zellulären Grundlagen neurodegenerativer Erkrankungen. Dabei interessieren wir uns hauptsächlich für die Alzheimer-Krankheit und die pathophysiologische Funktion eines der Schlüsselmoleküle dieser Krankheit, des Amyloid Precursor Proteins (APP).  

Unser Methodenspektrum reicht von biochemischen Analysen über zellbiologische Studien inklusive der Videomikroskopischen Analyse lebender Zellen bis hin zu Untersuchungen zur Synaptogenese in neuronalen Kulturen sowie im Gewebe und auch Verhaltensstudien an Mäusen. Wir verwenden routinemäßig aktuelle molekularbiologische und proteomische Analyseverfahren sowie genetisch veränderte Mäuse und virusbasierte Ansätze. Diese Methoden werden eingesetzt, um tiefere Einblicke in die zellulären Grundlagen neurodegenerativer Erkrankungen zu gewinnen, was hoffentlich zur Entwicklung neuer therapeutischer Strategien beitragen wird.

Unsere Erkenntnisse werden in internationalen Zeitschriften mit hoher Bedeutung im Bereich der Biowissenschaften veröffentlicht.

Unser Labor ist sehr gut ausgestattet mit hochentwickelten experimentellen und analytischen Instrumenten für Arbeiten auf Sicherheitsstufe 1 und 2. Zudem verfügen wir über eine SPF-Tieranlage.