Zum Hauptinhalt springen

Strategie zur Personalgewinnung und -entwicklung von (professoralem) Personal an der Hochschule Kaiserslautern

Hochschule Kaiserslautern – Verantwortung. Vernetzung. Vielfalt. Impuls.
Die Hochschule Kaiserslautern (HSKL) ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) mit fachlicher Fokussierung auf Technik, Wirtschaft, Gestaltung und Gesundheit sowie Informatik als integrierender Querschnittskompetenz.

Die Hochschule Kaiserslautern bildet etwa 6200 Studierende in über 50 Studiengängen und Weiterbildungsangeboten mit rund 550 Mitarbeitenden und ca. 150 Lehrenden an drei Studienorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken aus. 2017 wurden wir als erste HAW in Rheinland-Pfalz systemakkreditiert.
 

Als forschungsstarke und anwendungsorientierte Hochschule mit vier ausgewiesenen Forschungsschwerpunkten verknüpfen wir Studium, Forschung und Entwicklung sowie Transfer untrennbar miteinander.
In den kommenden zehn Jahren werden etwa 50% der Professuren auf Grund der Altersstruktur vakant. Diese Situation erlaubt es, die frei werdenden Stellen strategisch gemäß unserer Handlungsmaxime

„Verantwortung. Vernetzung. Vielfalt. Impuls.“

zukunftsorientiert und qualifiziert neu zu besetzen. Das avisierte Profil der Hochschule in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung und Gesundheit mit der Informatik als integrierender Querschnittskompetenz wird damit weiter geschärft (Hochschule Kaiserslautern 2017).

Strategie zur Personalgewinnung und -entwicklung von (professoralem) Personal