Skip to main content

Studienausstieg ist kein Scheitern!

Die Beratung zum Studienausstieg bietet Studierenden, die den Abbruch ihres Studiums erwägen oder aus verschiedenen Gründen nicht mehr weiterstudieren können, Informationen und Unterstützung. Ziel ist es, Studierenden Alternativen bei vorzeitiger Beendigung des Studiums aufzuzeigen und einen passenden Anschluss an das bisherige Studium zu finden – egal ob in Ausbildung, Beruf oder einem neuen Studium.

Dabei werden persönliche Fertigkeiten analysiert und bislang erworbene Kompetenzen herausgearbeitet, um eine passgenaue Alternative zu entwickeln. Bei speziellen Fragen wird an die jeweiligen Ansprechpartner (z. B. IHK, HWK, Agentur für Arbeit, andere Hochschulen) weitervermittelt.  Neben diesen Themen bietet die Ausstiegsberatung auch einen ersten Überblick zum Bewerbungsprozess um eine Ausbildung.

Studienausstieg ist eine Chance!

Aussteiger besitzen wertvolle Kompetenzen und Kenntnisse, die für Unternehmen in der Region attraktiv sind. Auch die Verantwortlichen in den Unternehmen wissen, dass erfolgreiche Bildungswege nicht immer geradlinig sind. Sie suchen mittlerweile verstärkt Fachkräfte, die sich nach einer ersten betrieblichen Lehrzeit engagiert weiterbilden und alternative Karrierewege beschreiten wollen.

Wenn Sie derzeit über einen „Plan B“ zum bisherigen Studium nachdenken oder der Abbruch des Studiums droht, können Sie sich jederzeit an die Beratung zum Studienausstieg wenden. In einem vertraulichen und unverbindlichen Beratungsgespräch wird Entscheidungshilfe und Auskunft geboten, damit die Neuorientierung nach dem Studienausstieg als Chance zur Karriereplanung genutzt werden kann.