Skip to main content

Aktuelle Konferenzbeiträge - TRIZfest 2014, Prag

OPINNOMETH mit zwei Beiträgen auf internationaler Konferenz in Prag vertreten

Im Rahmen der internationalen Konferenz „TRIZfest-2014 – Theories and Applications“ der MATRIZ (International TRIZ Association) vom 4. bis 6. September in Prag, war das Kompetenzzentrum OPINNOMETH am Fachbereich Betriebswirtschaft der FH Kaiserslautern (Standort Zweibrücken) gleich mit zwei Beiträgen und zugehöriger Publikation vertreten.

Die Verbindung der effizienten Methoden der Operational Excellence (bzw. des Lean Management und der Lean Production) mit Innovationsmethodik stellt einen Schwerpunkt des Kompetenzzentrums OPINNOMETH an der HS Kaiserslautern in Zweibrücken dar. Der Beitrag von Prof. Thurnes und Co-Autoren „TRIZ for waste Elimination in a Lean Production Environment“ widmete sich diesem Thema und führte spezielle methodische Denkzeuge aus den Bereichen Effizienz und Innovation zusammen. Oft scheint das Streben nach Effizienz innovationshemmend und das Streben nach Innovation zu ineffizienten Produktionssystemen zu führen. In der Tat liegt die Herausforderung für erfolgreiche Unternehmen in Hochlohnländern darin, eben diese Widersprüche zu meistern.

Professor Christian Thurnes ist mit seinem Kompetenzzentrum auch in der Normierung und Standardisierung von Innovationsmethodik aktiv. Ein entsprechender VDI-Richtlinien-Ausschuss stellte im Rahmen der Konferenz die Normierungsaktivitäten in Deutschland dar. Professor Christian Thurnes ist stellvertretender Vorsitzender dieses Ausschusses und betont die Bedeutung einer solchen Normierung: „Während in einigen Nationen wie zum Beispiel Süd-Korea und den USA die Bedeutung von Innovationsmethodik als Schlüssel für Innovation längst erkannt ist, sind anspruchsvolle Methoden wie TRIZ (Theorie des erfinderischen Problemlösens) in Deutschland noch Mangelware in der Regelausbildung von Akademikerinnen und Akademikern. Auch wenn die HS Kaiserslautern hier eine rühmliche Ausnahme bildet, so wird erst die Erstellung von Industrie-Standards wie zum Beispiel VDI-Richtlinien für eine flächendeckendere Integration in die Regelausbildung führen.“

An der HS Kaiserslautern betrachtet Professor Thurnes Methodik für Effizienz und Innovation bereits heute als bedeutendes Ausbildungselement und das Kompetenzzentrum OPINNOMETH unterstützt die Firmen der Region bei Themen der Operational Excellence und der Innovationsmethodik.