Aufgaben (Grundlage §3 Allgemeine Master Prüfungsordnung)

  • Der Prüfungsausschuss achtet darauf, dass die Bestimmungen der Allgemeinen Prüfungsordnungen und der Fachprüfungsordnungen eingehalten werden.
  • Er ist zuständig für Organisation der Prüfungen und
  • Entscheidungen in Prüfungsangelegenheiten.

Beratung

Sie können sich vor dem Stellen eines Antrages von der zuständigen Sachbearbeiterin des Prüfungsamtes oder vom Dekanat Betriebswirtschaft, Frau Ortloff, beraten zu lassen.
Vieles lässt sich erfahrungsgemäß vorab klären und es hilft, Fehler zu vermeiden.

  • Bitte beachten Sie wichtige Fristen, z. B. zur Vorlage von Attesten.
  • Bemühen Sie sich immer frühzeitig um Klärung.

Anträge

Wenn Sie einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, bitte beachten Sie:

  • klassischer Brief – keine E-Mail
  • den Antrag adressieren Sie an den Prüfungsausschuss Master Präsenz, zu Händen des Vorsitzenden.
  • Versand des Antrags per Post oder im Prüfungsamt abgeben bzw. im Brieffach des Prüfungsamtes einwerfen.
  • Die Angabe Ihrer Postanschrift, E-Mail Adresse, Telefon-Nummer, Matrikel-Nummer und Ihres Studiengangs ist erforderlich.
  • Inhalt des Antrages: Was beantragen Sie bzw. was möchten Sie, dass der Prüfungsausschuss entscheidet?
  • Begründen Sie Ihren Antrag und fügen Sie Belege bei.
  • Unterschreiben Sie Ihren Antrag.

Anträge, die spätestens 8 Tage vor einem Sitzungstermin im Prüfungsamt eingehen, werden zu diesem Termin in der Sitzung behandelt. Später eingehende Anträge können erst zum Folgetermin behandelt werden.

Kontakt für allgemeine Fragen,KEINE ANTRÄGE

Bild von Dipl.-Betriebsw. (FH) Angelika Ortloff
Dekanat, Prüfungsausschuss BW Bachelor, Prüfungsausschuss BW Master konsekutiv, Mitarbeiterin
Dipl.-Betriebsw. (FH) Angelika Ortloff