Zum Hauptinhalt springen

Wahl der Vertiefungsrichtung im Studiengang Wirtschaftsinformatik

Wahl der Vertiefungsrichtung 3. & 4. Semester Wirtschaftsinformatik

Mit Beginn des 3. Semesters im Studiengang Wirtschaftsinformatik müssen sie sich für eine Vertiefungsrichtung entscheiden. Zur Auswahl stehen IT-Manager und IT-Engineer.

Die Wahl der Vertiefungsrichtung gilt mit der persönlichen Wahl im campusboard zum Ende des vorangegangenen Semesters für das 3. UND(!) 4. Semester als gewählt. Die Wahl findet in einem bestimmten Zeitraum statt (siehe rechtes Kästchen). Es können nur Prüfungen in Modulen der gewählten Vertiefungsrichtung abgelegt werden. Ein späterer Wechsel der Vertiefungsrichtung ist nur mit Zustimmung des Prüfungsausschusses einmalig möglich, soweit keine Prüfung in Modulen der Vertiefungsrichtung endgültig nicht bestanden ist. Erbrachte Leistungen bleiben als zusätzlich abgelegte Prüfungen erhalten.  Im Falle des Wechsels der Studienvertiefung gilt das dem Wechsel folgende Semester für die Berechnung der Meldefrist nach § 7 Absatz 4 als drittes Fachsemester in Bezug auf die Prüfungen der Module in der Studienvertiefung.

Bei der Wahl IT-Manager sind folgende Fächer zu belegen/zu prüfen (nähere Infos hierzu in den Modulhandbüchern im campusboard):

-              Operations Research

-              General Management & Interkulturelles Management

-              Smarte Konzepte und Technologien

 

Bei der Wahl IT-Engineer sind folgende Fächer zu belegen/zu prüfen (nähere Infos hierzu in den Modulhandbüchern im campusboard):

-              Betriebssysteme

-              Objektorientierte Programmierung

-              Software Engineering

 

Wie läuft die Wahl ab?

Im Campusboard unter Stundenplan im Studiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester finden sie im zwei (!!) Fächer::

-              Wirtschaftsinformatik - Vertiefungsrichtung IT-Engineer

-              Wirtschaftsinformatik - Vertiefungsrichtung IT-Manager

 

Sie tragen sich einfach innerhalb des 4 Wochen Wahlzeitraums in EIN(!!) Fach der beiden Fächer ein. Vor diesem Zeitraum sind die Fächer zwar ersichtlich, aber noch gesperrt. Mehr müssen sie nicht tun. Zum Ende des Wahlzeitraums schließt das Fach automatisch, die Meldung an das Prüfungsamt erfolgt und ihre Wahl ist verbindlich. Das Fach bleibt dann für sie weiterhin zur Orientierung ersichtlich in ihrem Stundenplan (ohne Termine). Für die einzelnen Module der Vertiefungsrichtung müssen sie sich dann später aber nochmals wie immer in den Stundenplan eintragen. Sie dürfen NUR Fächer ihrer gewählten Vertiefungsrichtung prüfen. Hierzu sehen sie dann auch im QIS NUR die o.g. Fächer der gewählten Vertiefungsrichtung. Das reine Hören ohne Prüfung der anderen Fächer der anderen Vertiefungsrichtung ist optional möglich. Zählt aber NICHT für ihren Abschluss!!