Zum Hauptinhalt springen

Bundesbank-Referendariat für Masterabsolvent*innen wirtschafts- und rechtswissenschaftlicher Studiengänge

Hiermit möchten wir Sie gerne auf das 18-monatige Referendariat der Deutschen Bundesbank für Masterabsolvent*innen der Wirtschaftswissenschaften aufmerksam machen. Als eine der größten Notenbanken weltweit mit knapp 10.000 Mitarbeiter*innen ermöglicht die Deutsche Bundesbank die andere Perspektive auf die Banken- und Finanzwelt und bietet vielfältige und oft auch einzigartige Aufgaben.

Die Absolvent*innen verschaffen sich während des Referendariats, das mit einem Traineeprogramm vergleichbar ist, einen Überblick über die vielfältigen und einzigartigen Aufgabenfelder der Deutschen Bundesbank und vertiefen Ihre wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse im Bereich des Zentralbankwesens. Sie bearbeiten Fragestellungen oder Projekte zu aktuellen Themen z.B. aus Bankenaufsicht, Finanzstabilität oder Zahlungsverkehr in Theorie und Praxis und an wechselnden Standorten.

Das breit angelegte Programm endet mit einer Laufbahnprüfung und eröffnet nach erfolgreichem Abschluss vielfältige Karrieremöglichkeiten in der Beamtenlaufbahn des höheren Bankdienstes in allen Tätigkeitsfeldern der Bundesbank. Die Deutsche Bundesbank besetzt Führungspositionen vorrangig mit eigenen Mitarbeiter*innen und ermöglicht sowohl Fach- als auch Führungskarrieren.

Start: 1. November 2021 und 1. Mai 2022

Bewerbungsschluss: 18. April 2021

Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Studiennachweise

Weitere Informationen und Hinweise zur Bewerbung finden Sie hier.

Bei Fragen stehen Herr Timo Schumacher (Tel.: 069 9566 6458) und Herr Jan Schubert (Tel.: 069 9566 8256) gerne zur Verfügung.