Zum Hauptinhalt springen

Übersicht zur Historie des Studienorts Pirmasens

1989

Einrichtung des Schwerpunktes Lederverarbeitung und Schuhtechnik am Standort Pirmasens im Diplom-Studiengang „Textiltechnik“ als Außenstelle des FB Textiltechnik (KL)

1990

Einrichtung des Diplom-Studiengangs „Kunststofftechnik“ als Außenstelle des FB Maschinenbau (KL)

1993

Einrichtung des Studiengangs "Chemietechnik"

1996

Umzug des Diplom-Studiengangs „Textiltechnik“ und des gleichnamigen Fachbereichs von Kaiserslautern nach Pirmasens

1997

Zusammenfassung der Studiengänge am Standort Pirmasens unter dem Begriff "Polymertechnologie" Umzug in die ehemalige amerikanische Schule am "Bunker Hill" Beginn des Umbaus

2001

Einrichtung des Studiengangs "Technische Logistik"

2003

Fertigstellung des neuen Logistik-Gebäudes

2004

Abschluss der Umbaumaßnahmen und Einweihung des Gesamtkomplexes

2006

Umbenennung des Fachbereichs "Polymertechnologie" in "Angewandte Logistik- und Polymerwissenschaften"

2007

Umstellung des Studienangebots auf 7-semestrige Bachelorabschlüsse „Technische Logistik“ und „Produkt- und Prozess-Engineering“

2010

Start des Standort- und Fachbereichsübergreifenden Masterstudiengangs "Logistik und Produktionsmanagement"

2012

Einführung des Studiengangs "Angewandte Pharmazie"

2012

Einführung des Studiengangs "Logistics-Diagnostics and Design"

2014

Die Bachelor-Studiengänge „Chemietechnik“ und „Kunststoff-, Leder- und Textiltechnik“ lösen den Studiengang „Produkt- und Prozess-Engineering“ ab

2014

Einführung des englischsprachigen Masterstudiengangs „Product Refinement“

2015

Einführung des Bachelor-Studiengangs "Chemie- und Pharmalogistik"

2018

Einführung des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs "Industriepharmazie"

2020

Einführung des Masterstudiengangs "Angewandte Polymerchemie"