Skip to main content

Förderung beruflicher Talente

Stipendien der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung - Gemeinnützige Gesellschaft mbH (SBB)

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung - Gemeinnützige Gesellschaft mbH (SBB) betreut im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendienprogramme.

Das Weiterbildungsstipendiumunterstützt junge berufliche Talente, die nach einer Berufsausbildung mehr erreichen wollen. Beruflich Begabten sollen Perspektiven durch ein Studium eröffnet werden, auch die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung soll erhöht werden.

Das Aufstiegsstipendium fördert Berufstätige, die in Vollzeit oder berufsbegleitend ein Erststudium beginnen möchten, und richtet sich vor allem an Studieninteressierte, die ihre Hochschulzugangsberechtigung ohne Abitur, sondern durch mehrjährige Berufserfahrung, Anerkennung einer besonderen fachlichen Eignung oder eine berufliche Fortbildung (Techniker, Meister oder vergleichbare Abschlüsse) erlangt haben.

 

Stipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Mit Berufserfahrung an die Hochschule: Die Aufstiegsstipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung richten sich an besonders motivierte Berufstätige, die sich mit einem Hochschulstudium beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten.

Mit dem Weiterbildungsstipendium unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung junge Fachkräfte (unter 25 Jahren) mit abgeschlossener Berufsausbildung. Neben fachlichen und berufsübergreifenden Weiterbildungen können auch berufsbegleitende Studiengänge bezuschusst werden.

 

Förderprogramm des Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Rheinland-Pfalz

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Rheinland-Pfalz unterstützt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds die Teilnahme von Beschäftigten an berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen. Mit dem Förderprogramm QualiScheck können - auch außerhalb des betrieblichen Kontextes - individuell geplante berufliche Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten bezuschusst werden.