Zum Hauptinhalt springen

International Office

FAQ

Sie kommen aus dem Ausland und möchten an der Hochschule Kaiserslautern studieren? Das International Office beantwortet Ihnen hier einige der am häufigsten gestellten Fragen.

Hier finden Sie eine Übersicht Ihrer Zugangsmöglichkeiten zum Studium an der HS KL

Bitte beachten: Der hell-blaue Text beinhaltet Informationen, die nur für Gast-/Erasmus-Studierende relevant sind.

I. Allgemeines

Semesterzeiten der Hochschule Kaiserslautern:

Sommersemester: 01.03. - 31.08.
Wintersemester: 01.09. - 28.02.

 

Der Beginn der Lehrveranstaltungen ist in jedem Jahr unterschiedlich und hier zu finden

 

Informationen zum Unterricht des Internationalen Studienkollegs finden Sie hier

Ihre Kontaktpersonen:

  • bei organisatorischen Fragen zu Ihrer Bewerbung für ein Bachelor- bzw. Master-Studium an der Hochschule Kaiserslautern:
    Zunächst hilft Ihnen uni-assist weiter.
    Dann können Sie sich gerne an die*den entsprechende*n Mitarbeiter*in Ihres Studiengangs im Studierendensekretariat wenden.
  • bei inhaltlichen Fragen zur Auswahl eines passenden Studienprogramms:
    Kontaktieren Sie den Auslandsbeauftragten Ihres Fachbereichs.
  • bei organisatorischen und sonstigen Fragen zu Ihrem Gast-/Erasmus-Semester:
    Das Team des International Office unterstützt Sie gerne.
  • bei Fragen zum Internationalen Studienkolleg:
    Das Team des ISK-Sekretariats hilft Ihnen weiter.

Die Chinabeauftragte der Hochschule Kaiserslautern hilft Ihnen bei Fragen zu Kooperationen mit China gerne weiter:

Frau Prof. Dr.-Ing. Liping Chen

II. Bewerbungsprozess

Das Vorgehen bei Ihrer Bewerbung ist abhängig von

  • Ihrer Staatsangehörigkeit und
  • Ihrem Schulabschluss bzw. bisherigen Studienverlauf.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Bewerbung mit ausländsichen Bildungsnachweisen

 

Wenn Sie an einem Gast-/Erasmus-Semester an der HS KL interessiert sind, müssen Sie sich zunächst vom International Office Ihrer Heimathochschule nominieren lassen.

Die Bewerbungsfrist variiert je nach Studiengang.
Hier finden Sie die Bewerbungs- und Einschreibefristen für Ihr Studium

 

Die Fristen für das Internationale Studienkolleg finden Sie hier

 

Für ein Gast-/Erasmus-Semester muss Ihre Heimathochschule Sie bis zum 15. Mai (für das Wintersemester)  bzw. bis zum 15. November (für das Sommersemester) an der HS KL nominieren.
Nach erfolgreicher Nominierung müssen Sie bis zum 15. Juni bzw. 15. Dezember Ihre Bewerbungsunterlagen einreichen.

Suchen Sie sich einen Studiengang aus oder wählen Sie passende Module für Ihr Gast-/Erasmus-Semester an der HS KL:

An der HS KL können Sie für Ihr Gast-/Erasmus-Studium einzelne Module (auf Englisch und/oder Deutsch) auswählen oder Sie vereinfachen sich die Suche und nehmen an einem englischsprachigen Incoming-Programm teil.

Aufgrund der drei verschiedenen Standorte ist es in der Regel nicht möglich, Module von unterschiedlichen Campussen zu belegen. Eine Ausnahme bilden Online-Kurse.

Bitte beachten Sie auch, dass manche Module nur im Sommersemester, andere nur im Wintersemester angeboten werden.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Heimathochschule über die Anerkennung der Module und der ECTS.
Pro Semester ist es üblich, Module im Umfang von 30 ECTS zu belegen.

Wenn Sie an der Hochschule Kaiserslautern studieren, müssen Sie für Ihre Studienzeit Ihr Leben in Deutschland finanzieren können.

Folgende Übersicht hilft Ihnen, die Kosten abzuschätzen

Ob Sie für Ihr Studium (nicht Gast-/Erasmus-Semester) finanzielle Unterstützung nach dem deutschen Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beantragen können, erfahren Sie hier

 

Die Hochschule Kaiserslautern vergibt folgende Stipendien an internationale Studierende:

III. Vor der Ankunft

Wenn Sie einen deutschsprachigen Studiengang an der Hochschule Kaiserslautern studieren wollen, benötigen Sie in der Regel Deutschkenntinisse auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Hier finden Sie Informationen zu den Zertifikaten

Unsere englischsprachigen Studiengänge erfordern in der Regel Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 sowie Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Informationen zu den englischsprachigen Programmen finden Sie hier

 

Wenn Sie ein Gast-/Erasmus-Semester an der HS KL verbringen möchten, benötigen Sie je nach Vertrag Deutsch-/Englischkenntnisse auf dem Niveau B1 oder B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Bitte kontaktieren Sie das International Office Ihrer Heimathochschule für weitere Informationen.

 

Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen des Internationalen Studienkollegs finden Sie hier

VISUM:

Sie sind ein internationaler Studierender aus

a) der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz mit EU-Staatsbürgerschaft: Sie benötigen kein Visum.

b) einem Land, das kein Visum zur Einreise nach Deutschland benötigt: Sie benötigen kein Visum.

c) aus einem Land mit Visumspflicht für das Studium, aber Sie studieren bereits in einem EU-Land und haben dort eine gültige Aufenthaltserlaubnis: Das International Office Ihrer aktuellen EU-Hochschule informiert das International Office der Hochschule Kaiserslautern möglichst frühzeitig über Ihren geplanten Aufenthalt. Wir melden Sie bei der zuständigen Behörde in Deutschland an und senden Ihnen alle weiteren Informationen. Wichtig: Ihre Aufenthaltserlaubnis für das erste EU-Land (in dem Sie bereits studieren) muss für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes an der HSKL gültig sein!

d) einem Land mit Visumspflicht für das Studium (nicht a oder b): Sie müssen vor Ihrer Einreise ein Visum für Studienzwecke bei der deutschen Botschaft/dem Konsulat in Ihrem Heimatland beantragen.

Zur Beantragung Ihres Visums finden Sie hier hilfreiche Informationen

 

AUFENTHALTSERLAUBNIS:

Sie sind ein internationaler Studierender aus

a) der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz: Sie benötigen keine Aufenthaltserlaubnis.

b) einem Land, das kein Visum zur Einreise nach Deutschland benötigt: Sie benötigen eine Aufenthaltserlaubnis, wenn Sie länger als 3 Monate in Deutschland studieren wollen.

c) einem Land mit Visumspflicht für das Studium (nicht a oder b): Sie erhalten die erste Aufenthaltserlaubnis bei der Einreise mit Ihrem Visum, das in der Regel drei Monate gültig ist.
Anschließend müssen Sie bei der Ausländerbehörde Ihres Wohnorts eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis beantragen.

 

Wichtig: Sollten Sie Ihren Studiengang oder Ihren Wohnort wechseln, müssen Sie dies der für Sie zuständigen Ausländerbehörde im Vorfeld mitteilen, da Sie ansonsten automatisch Ihre Aufenthaltserlaubnis verlieren und Deutschland für einen gewissen Zeitraum verlassen müssen.

Für ein Studium in Deutschland müssen Sie krankenversichert sein. Den Nachweis Ihrer Krankenversicherung müssen Sie bei Ihrer Einschreibung im Studierendensekretariat vorlegen. Hier finden Sie nähere Informationen und Empfehlungen des DAAD zu Ihrer Krankenversicherung

Zudem ist es in Deutschland üblich, eine Haftpflichtversicherung zu haben. Bitte prüfen Sie, ob Sie bei Ihren Eltern mitversichert sind oder nicht.

Informationen zur Wohnungssuche bieten folgende Broschüren für die drei Hochschulstandorte:

 

Das Studierendenwerk Kaiserslautern ist für die Vergabe von Zimmern in Studierenden-Wohnheimen zuständig. Bitte bewerben Sie sich so früh wie möglich, da die Plätze sehr begrenzt sind. Eine Bewerbung bedeutet jedoch nicht automatisch, dass Sie ein Zimmer bekommen.

 

Für ein Gast-/Erasmus-Semester an der HS KL melden Sie sich vor Ihrer Ankunft per E-Mail beim International Office. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem Zimmer.

Zusammen mit Ihren Einschreibeunterlagen erhalten Sie als Studienbewerber*in automatisch das Antragsformular für die Studierenden-Chipkarte.

 

Ihre Studierenden-Chipkarte hat folgende Funktionen:

  • Studierendenausweis
  • Ticket für öffentliche Verkehrsmittel: VRN-Semester-Ticket plus Westpfalz (Standorte Kaiserslautern und Pirmasens)
  • Bibliotheksausweis
  • Mensa: Bargeldlose Bezahlung von Speisen und Getränken
  • Nutzung der Drucker in den PC-Pools

 

Als Student*in des Internationalen Studienkollegs erhalten Sie die Chipkarte nach Ihrer Immatrikulation vom ISK-Sekretariat.

Internationale Studierende werden durch Buddies - unsere "Student Guides" - insbesondere bei administrativen Aufgaben unterstützt.

 

Unterstützungsangebote der Student Guides:

  • Kontakt vor der Ankunft
  • Abholservice vom Bahnhof
  • Übergabe des Zimmerschlüssels
  • Gemeinsame Behördengänge (bspw. Anmeldung im Einwohnermeldeamt, Eröffnung eines Bankkontos)
  • Welcome-Event
  • Gemeinsame Exkursionen
  • Ansprechperson für Fragen

Es ist ratsam, eine Woche vor Vorlesungsbeginn anzukommen, um an den EinführungsveranstaltungenIhres Fachbereichs teilzunehmen. Dort werden Sie nützliche Informationen zu Ihrem Studium erhalten (Stundenplan, Prüfungen etc.) sowie Ihre Kommiliton*innen und Lehrenden kennenlernen.

 

Außerdem organisiert das International Office zu Beginn jedes Semesters Welcome Events für internationale Studierende. Informationen hierzu finden Sie unter Aktuelles

IV. Studium

Für Ihr Gast-/Erasmus-Semester können Sie in Ausnahmefällen innerhalb der ersten Semesterwochen Ihre Modulauswahl ändern.

 

Bitte wenden Sie sich dazu an den AuslandsbeauftragtenIhres Fachbereichs und an das International Office

Anschließend müssen Sie das „Change Form“ ausfüllen und es von Ihrer Heimathochschule sowie der HS KL bestätigen lassen.

Ihren Stundenplan finden Sie in Campusboard

Beachten Sie bitte, dass nicht alle Fachbereiche ihre Kurse dort angeben. Fragen Sie daher ggf. im zuständigen Dekanat nach, wo die Stundenpläne zu finden sind.

 

Das Internationale Studienkolleg veröffentlicht seinen Stundenplan jedes Semester unter News

Prüfungen finden in der Regel am Ende jedes Semesters statt.

Um an einer Prüfung teilnehmen zu können, müssen Sie sich im Vorfeld über das Bewerber- und Studierendenportal anmelden.
Bitte beachten Sie unbedingt die Anmeldefristen! Diese finden Sie in Campusboard

Sollten Sie eine Prüfung nicht bestanden haben (auch bei entschuldigter Nicht-Teilnahme), können Sie die Prüfung in der Regel  wiederholen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Prüfungsamt

 

Sollten Sie eine Prüfung in Ihrem Gast-/Erasmus-Semester nicht bestehen, wenden Sie sich bitte umgehend an den Auslandsbeauftragten Ihres Fachbereichs, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

 

Das Internationale Studienkolleg veröffentlicht seine Prüfungstermine unter News

Die Hochschule Kaiserslautern stellt Ihr Transcript of Records für Ihr Gast-/Erasmus-Semester innerhalb von 5 Wochen nach den Prüfungen aus und schickt es Ihnen per E-Mail zu.

Es ist grundsätzlich möglich, Ihr Gast-/Erasmus-Semester an der HS KL zu verlängern.

Wir freuen uns, wenn Sie ein weiteres Semester hier studieren. Wenden Sie sich bitte so früh wie möglich ans International Office, damit die notwendigen Schritte eingeleitet werden können.

Es ist nur in Ausnahmefällen möglich, das Gast-/Erasmus-Semester abzubrechen.

Wenden Sich sich dazu bitte so früh wie möglich ans International Office

Ja, es gibt WiFi an allen Hochschulstandorten.

 

Das Rechenzentrum der HS KL legt Ihnen automatisch einen Account an sobald Sie immatrikuliert sind.

Die drei Hochschulstandorte besitzen PC-Pools für Studierende, in denen Sie bei Bedarf Rechner und Drucker nutzen können.

 

Informationen zu den Servicepoints des Rechenzentrums finden Sie hier

V. Wohnen und Leben

Innerhalb von einer Woche nach Ihrer Einreise nach Deutschland müssen Sie sich beim zuständigen Einwohnermeldeamt anmelden.

Dazu vereinbaren Sie beim Bürgercenter online einen Termin.
Zum Termin müssen Sie persönlich erscheinen und Ihren Mietvertrag bzw. ein Bestätigungsschreiben Ihres Vermieters sowie Ihren Ausweis mitbringen.

 

Ihr Student Guide kann Sie bei der Anmeldung unterstützen.

Informationen zu den Kosten für ein Studium an der Hochschule Kaiserslautern finden Sie hier

 

Die Lebenshaltungskosten für Studierende können Sie hier berechnen

Einige praktische Beispiele:

1 Brot: 2-3 Euro

1 Pizza (Restaurant): 5-13 Euro

1 Bier (Kneipe): 2-3 Euro

1 Eintritt Kino: 5-8 Euro (ermäßigter Preis für Studierende)

1 Eintritt Museum: 5-8 Euro (ermäßigter Preis für Studierende)

Bei einem längeren Aufenthalt in Deutschland ist ein Girokonto bei einer deutschen Bank sinnvoll.

Viele Banken verfügen über günstigere Angebote für Studierende.

 

Ihr Student Guide kann Sie bei der Eröffnung eines Kontos unterstützen.

Wenn Sie Interesse an einem HiWi-Job haben (studentische Mitarbeit an der Hochschule), schauen Sie in Campusboard oder an den Schwarzen Brettern des jeweiligen Hochschulstandortes nach.
Fragen Sie auch andere Studierende, da sich Jobangebote herumsprechen.

Teilzeitjobs (bspw. Arbeit in einem Restaurant) werden oft in Online-Jobbörsen angeboten.

Das Referat Internationales und Sprachen bietet jedes Semester ein Programm mit verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch als Fremdsprache zu verbessern. Das Angebot finden Sie hier

 

Zudem gibt es bei den Volkshochschulen in der Regel kostenpflichtige Kurse:

Auf jedem Campus gibt es eine Mensa, die verschiedene Mittagessen und Snacks anbietet. Mit der Studierenden-Chipkarte erhalten Sie in der Regel ermäßigte Preise und können bargeldlos zahlen.


Informationen zu den Öffnungszeiten und Speiseplänen finden Sie beim Studierendenwerk

 

Darüber hinaus gibt es in jeder Stadt verschiedene Restaurants und Schnellimbisse.
In Restaurants ist es üblich Trinkgeld zu geben, aber es ist nicht zwingend.

Die Hochschule Kaiserslautern bietet verschiedene Events an den drei Hochschulstandorten.

 

Freizeit- und Sportangebote für Kaiserslautern finden Sie hier

Unser Leisure Guide zeigt Ihnen Angebote für Zweibrücken: Fragen Sie gerne im International Office danach.

Außerdem befindet sich der Pfälzer Walddirekt vor der Haustür. Dort können Sie wandern, Fahrrad fahren, in Seen schwimmen und Burgen besichtigen. Probieren Sie dabei unbedingt das ausgezeichnete Essen und den Wein aus der Region.

 

Rheinland-Pfalz ist der perfekte Ausgangspunkt für Reisen innerhalb Deutschlands und Europas. Frankreich und Luxemburg sind einen Steinwurf entfernt und schöne Städte wie Heidelberg, Köln, Freiburg oder Trier sind ebenfalls in der Nähe.

Wir wünschen viel Spaß!

Freizeitgruppen

Informationen hierzu finden Sie in Campusboard, an den Schwarzen Brettern des jeweiligen Campus und in Facebook-Gruppen. Oder Sie fragen andere Studierende und schließen sich an.

Auch die drei Städte Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken viele Events an.

STEP e.V. ist Teil des größten europäischen Studentennetzwerks ESN (Erasmus Student Network) und bietet bspw. Exkursionen in deutsche Großstädte an. Gehen Sie mit auf Erkundung!

 

Sportverein

An den drei Hochschulstandorten gibt es verschiedene Sportangebote für Studierende. Informationen hierzu finden Sie an den Schwarzen Brettern des jeweiligen Campus.

Mit der Studierenden-Chipkarte können Sie auch das Angebot des Unisport an der Technischen Universität Kaiserslautern nutzen. Hier fällt möglicherweise eine kleine Teilnahmegebühr an.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich in einem örtlichen Sportverein oder -studio anzumelden. Gehen Sie dort vorbei oder rufen Sie vorher kurz an.

Mit Ihrer Studierenden-Chipkarte können Sie im VRN-Verbundgebietkostenlos Bus und Regionalbahn fahren (für Studierende der Standorte Kaiserslautern und Pirmasens).

 

In Deutschland und Europa ist es gut möglich und generell sicher, mit dem Bus und der Bahn (Deutsche Bahn) zu fahren.
Wenn Sie einige Zeit im Voraus ein Ticket buchen, können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln recht günstig unterwegs sein.

Bevor Sie Deutschland wieder verlassen, müssen Sie sich beim Einwohnermeldeamt abmelden.

Ggf. müssen Sie zudem die Ausländerbehörde über Ihre Ausreise informieren.

 

Denken Sie auch daran, Ihren Mietvertrag rechtzeitig zu kündigen und ausstehende Nebenkosten zu begleichen.

 

Gast-/Erasmus-Studierende benötigen ein "Confirmation of Stay" vom International Office