Als eine der ersten Hochschulen in Deutschland konnte die Hochschule Kaiserlautern 1997 einen Medieninformatik Studiengang anbieten. Seit der Gründung hat sich der Studiengang kontinuierlich weiterentwickelt und immer wieder neue und aktuelle Themenfelder erschlossen. Dem Konzept, ein praxisorientiertes Studium anzubieten, sind wir treu geblieben. Absolventen haben hervorragende Berufsaussichten. Der Bachelor of Science als akademischer Abschluss qualifiziert Sie für ein erfolgreiches Berufsleben in der Wirtschaft oder für ein weiterführendes Masterstudium. Der Masterabschluss berechtigt zur Promotion und eröffnet den Zugang zum höheren Dienst. 

Studium der Medieninformatik am Campus Zweibrücken der Hochschule KaiserslauternHier klicken um die Lightbox zu öffnen!

Warum Medieninformatik studieren?

Der Studiengang Medieninformatik am Campus Zweibrücken qualifiziert Sie für die Berufstätigkeit in der Informatik und setzt einen Schwerpunkt in den Digitalen Medien. Die interdisziplinäre Qualifikation mit einer umfassenden Basis in allen Bereichen der Informatik eröffnet Arbeitsfelder sowohl in der Medienproduktion als auch in der Entwicklung und Anwendung von innovativen Lösungen für Industrie und Forschung.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Während des Studiums werden Sie einen Interessenschwerpunkt finden und in Vertiefungsfächern weiterentwickeln. Ob Sie lieber Software entwickeln, in die Computergrafik einsteigen, Videos für aktuelle Anwendungsbereiche produzieren, sich in die Entwicklung von Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine vertiefen oder sich im Online Marketing profilieren wollen, die Berufsaussichten sind hervorragend.

Informationen zum Studium

Praxisbezug

Das Studium ist durchgängig praxisorientiert aufgebaut. Mit Übungen und Projekten haben Sie sowohl im Basis- als auch im Vertiefungsstudium immer einen direkten Praxisbezug der Lerninhalte. 
Enge Kontakte zu Unternehmen im In- und Ausland ermöglichen Ihnen interessante Praktika und Abschlussarbeiten mit guten Referenzen. 
Nicht selten ist die Bachelorarbeit der direkte Einstieg in die Berufstätigkeit bei Unternehmen.

Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung zum Studium ist die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Die Hochschule Kaiserslautern beteilgt sich an der bundesweiten Initiative zur Erhöhung der Anzahl von Studienplätzen im Rahmen des Hochschulpaktes. Deshalb verzichtet sie in allen Informatik-Studiengängen auf einen Numerus Clausus (NC).

Berufsbilder

Die Konzeption und Entwicklung von Software für die Anwendung im Medienbereich, die Optimierung fotorealistischer Simulationen in der Produktentwicklung, die Medienproduktion in den Bereichen Web und Broadcast für mittelständische Unternehmen und Sendeanstalten, die Entwicklung von Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine für aktuelle Plattformen und Anwendungsszenarien, sind Beispiele für Berufsfelder, in denen unsere Absolventinnen und Absolventen erfolgreich arbeiten.

Studiengang Medieninformatik

Wenn Sie bei Soft- und Hardware an Soziale Netzwerke, die Visualisierung von Daten, interaktives Video, dynamische Webseiten, benutzerfreundliche Oberflächen, Innovationen oder gesellschaftliche Veränderungen denken, dann sind Sie bei uns richtig.

Der Studiengang Medieninformatik am Campus Zweibrücken qualifiziert Sie für die Berufstätigkeit in der Informatik und setzt einen Schwerpunkt in den Digitalen Medien. Ob Sie dabei lieber Software entwickeln, in die Computergrafik einsteigen, Videos für aktuelle Anwendungsbereiche produzieren oder sich in die Entwicklung von Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine vertiefen, bleibt Ihrer Schwerpunktbildung im Verlauf des Studiums überlassen.

Die Berufsaussichten sind sehr gut. Die interdisziplinäre Qualifikation mit einer umfassenden Basis in allen Bereichen der Informatik eröffnet Arbeitsfelder sowohl in der Medienproduktion als auch in der Entwicklung und Anwendung von innovativen Lösungen für Industrie und Forschung.

Das sagen unsere Absolventen

In den Informatik-Studiengängen wird man auf die Herausforderung vorbereitet, ein junges Unternehmen mitzugestalten.

Torsten Kockler, Absolvent

Mein Studium fördert die Kreativität und gab mir das Fachwissen, alles erfolgreich umzusetzen.

Jacqueline Molz, Absolventin

Kontakt

Studiengangsleiterin Medieninformatik
Prof. Barbara Christin

Einschreibung

Schreiben Sie sich jetzt für ein Studium der Medieninformatik ein.
zur Bewerbung

Informationen

Das Studium in Bildern