Digital Media Marketing

Der Studiengang Digital Media Marketing gehört seit dem Wintersemester 2013/14 zu den im Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik angebotenen Informatikstudiengängen. 
Ziel des Studiengangs ist die berufsorientierte Ausbildung von Informatikerinnen und Informatikern mit Grundkompetenzen im Marketing und der Digital Content Creation.
Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Digital Media Marketing kennen das Marktumfeld, die technischen, gestalterischen und gesellschaftlichen Voraussetzungen 
für ein erfolgreiches Marketing mit digitalen Medien.

Warum Digital Media Marketing studieren?

Das www ist ins Zentrum von Marketinginteressen gerückt. Nach viraler Werbung und Guerilla Marketing expandiert die Nutzung von Social Media für das Marketing von Unternehmen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen beginnen, dieses Potential zu nutzen. Die Präsenz von Unternehmen beschränkt sich längst nicht mehr auf eine Firmenwebsite. Für den Vertrieb von Waren und Ideen ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, die professionell genutzt sein wollen. Kundenmeinungen können abgefragt, gelenkt und für weitere Entwicklungen der Angebots- und Produktpalette ausgewertet werden.

Allgemeine Informationen

Praxisbezug

Mit Übungen und Projekten haben Sie sowohl im Basis- als auch im Vertiefungsstudium immer einen direkten Praxisbezug der Lerninhalte.

Enge Kontakte zu Unternehmen im In- und Ausland ermöglichen Ihnen interessante Praktika und Abschlussarbeiten mit guten Referenzen. Nicht selten ist die Bachelorarbeit der direkte Einstieg in die Berufstätigkeit bei Unternehmen.

Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung zum Studium ist die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Eine Zulassungsbeschränkung durch den Numerus Clausus (NC) gibt es im Studiengang Digital Media Marketing, wie auch in unseren anderen Informatikstudiengängen, nicht.

Die Hochschule Kaiserslautern beteilgt sich an der bundesweiten Initiative zur Erhöhung der Anzahl von Studienplätzen im Rahmen des Hochschulpaktes. Deshalb verzichtet sie in fast allen Studiengängen auf den Numerus Clausus.

Bei Fragen oder Unklarheiten hilft Ihnen gerne unser Studierendensekretariat sowie die in der Spalte rechts angegebenen Ansprechpartner des Fachbereichs.

Berufsbilder

Der Studiengang Digital Media Marketing am Campus Zweibrücken qualifiziert Sie für die Berufstätigkeit in der Informatik und setzt einen Schwerpunkt im Marketing mit digitalen Medien. Kreativitätstechniken, journalistisches Schreiben, grundlegende und vertiefende Kenntnisse in der Gestaltung von Nutzeroberflächen und der Produktion von professionellem Videocontent ermöglichen Ihnen einen souveränen Umgang mit den Anforderungen eines in seiner Entwicklung sehr dynamischen Marktes. Ihre eigenen Interessenschwerpunkte werden Sie während des Studiums finden. Mit Vertiefungsfächern können Sie diese Schwerpunkte im Sinne einer Spezialisierung oder eines umfassenden Portfolios weiterentwickeln. Das Angebot aus Veranstaltungen zu dynamischen Webanwendungen, zur Mobilen Kommunikation, zum Marketing und zur Digital Content Creation baut auf Kenntnissen aus dem Basisstudium auf. Als Absolventin oder Absolventen des Studiengangs sind Sie in der Lage, Online Marktplätze mitzugestalten. Sie können Web-Anwendungen und Softwares entwickeln, Kunden zur Nutzung von aktuellen Angeboten im Online- und Cross Media Marketing beraten und sind kompetent, Content für verschiedene Anwendungen und Plattformen zu erstellen. Die Berufsaussichten sind sowohl im wachsenden Markt für das Marketing im Netz als auch in den traditionellen Anwendungsbereichen der Informatik und der Medienproduktion sehr gut.

Kontakt

Studiengangsleiterin
Prof. Barbara Christin

Informationen

Bewerbung

Hier direkt bewerben.
Bewerben zum Wintersemester bis 31.08.