Applied Life Sciences

Der bundesweit einmalige Studiengang bietet eine Ausbildung für forschungs- und anwendungsinteressierte Studierende mit Interesse an den Fachgebieten Biologie, Medizin oder Pharmazie. Zusätzlich zu diesen Themen werden die Zukunftstechnologien Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie in ihren Grundlagen und Anwendungen vermittelt. Hervorragend ausgestattete Grundlagen- und Speziallabore stehen für die Ausbildung sowie für Forschung und Entwicklung zur Verfügung.

In den ersten drei Semestern wird Grundlagenwissen der Ingenieurs- und Naturwissenschaften vermittelt. Im vierten und fünften Semester werden die erlernten Kenntnisse in praktischen Lehrveranstaltungen und in weiterführenden theoretischen Wahlpflichtfächern vertieft und angewandt. Dazu werden aufbauende Veranstaltungen in Biologie, Medizin, Pharmatechnik und Mikrosystemtechnik sowie in nichttechnischen und technischen Wahlpflichtfächern angeboten.

Im sechsten Semester verleihen die Studierenden durch die Wahl von Vertiefungsblöcken ihrer Ausbildung einen thematischen Schwerpunkt.

Das 7. Fachsemester beginnt mit einer Praxisphase in einem Unternehmen, Krankenhaus oder Forschungsinstitut. In der zweiten Hälfte schließt sich die Abschlussarbeit an, die die praxisorientierte Ausbildung ergänzt und das Studium abschließt.

Warum Applied Life Sciences studieren?

Das erfolgreich absolvierte Studium endet mit dem berufsqualifizierenden Abschluss "Bachelor of Science". Aufgrund der hohen Interdisziplinarität und der praxisnahen Ausbildung werden die Absolventen gute Berufsaussichten in Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen haben. Insbesondere die integrierte Praxisphase bietet hierbei frühzeitig die Möglichkeit zur intensiven Kontaktaufnahme mit potentiellen Arbeitgebern. 
Neben dem direkten Eintritt in den Beruf ist eine Fortsetzung der Ausbildung in themenverwandten Masterstudiengängen möglich. Am Campus Zweibrücken werden dazu die beiden Studiengänge, Master of Engineering "Microsystems and Nanotechnology" und Master of Science "Applied Life Sciences" angeboten. Ebenso qualifiziert das Bachelor-Studium auch für Masterstudiengänge an anderen Hochschulen, zum Beispiel in den Fächern Biologie oder Medizintechnik. Wer sich also für diese Fächer interessiert und gute Berufsaussichten haben will, ist hier genau richtig.

Allgemeine Informationen

Praxisbezug

Das betreute Praxisprojekt, kombinierbar mit der Abschlussarbeit, findet in der Regel in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft des gesamten Bundesgebietes statt.

Eine solche praxisorientierte Bachelorarbeit führte schon in vielen Fällen nahtlos zum erfolgreichen Berufseinstieg  nach Abschluss des Studiums.

Zugangsvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.