Gemeinsam Perspektive schaffen...

...dem Fachkräftemangel entgegen wirken, talentierten Nachwuchs fördern und damit Ihr Unternehmen sowie die Region stärken!

  • Sie möchten Studierenden die Möglichkeit bieten während dem Hochschulstudium verschiedene Aufgabenbereiche, Tätigkeiten und Inhalte aus Ihrem Unternehmen kennenzulernen?
  • Sie möchten Studierenden eine feste Ansprechperson in Ihrem Unternehmen zur Seite zu stellen?
  • Sie möchten Studierenden anbieten, dass sie ihre Projekt- und/oder Abschlussarbeiten in Kooperation mit Ihnen als Unternehmen schreiben?
  • Sie möchten mit der Hochschule in den Dialog treten und dadurch eine enge Verzahnung von Praxis und Studium erreichen?
  • Sie möchten sich auf diesem Weg Ihre künftigen Fach- und Führungskräfte sichern?

Haben Sie Interesse daran KOSMO-Partnerunternehmen zu werden?

Erfahren Sie Details über das Studienmodell sowie die näheren Voraussetzungen für Ihr Unternehmen und nehmen Sie hierzu gerne Kontakt zu uns auf. Wir werden mit Ihnen gemeinsam und dem jeweiligen Fachbereich die Realisierung des dualen Studienmodells in Ihrem Unternehmen besprechen.

Ansprechperson für Unternehmen

Kooperative Studiengänge, Projekt ODPfalz - Offene Digitalisierungsallianz für die Pfalz

Frühzeitige und zielgerichtete Gewinnung leistungsstarker Nachwuchskräfte

  • Durch die frühzeitige Integration von KOSMO Studierenden in Ihrem Unternehmen sichern sie sich leistungsstarke Nachwuchskräfte, die sowohl den akademischen sowie den praktischen Herausforderungen Ihres Unternehmens gewachsen sind.

Frühe Integration und Identifikation der Nachwuchskräfte in das und mit dem Unternehmen

  • Ihr Unternehmen erhält sehr gut ausgebildete Mitarbeiter*innen, die direkt auf Ihre Prozesse und Arbeitsabläufe zugeschnitten sind.

Kostenoptimierte Personalgewinnung und -bindung

  • KOSMO Studierende können nahtlos nach dem Studium in das Arbeitsleben übergehen. Damit ersparen sie sich längere Einarbeitungszeiten und kostenintensive Trainingsprogramme.

Enger Kontakt zu Hochschule, Wissens- und Technologietransfer über Studierende

  • Als KOSMO-Partnerunternehmen können Sie sich in der KOSMO-Unternehmensdatenbank präsentieren und Studierende der gesuchten Studiengänge unmittelbar ansprechen. Schulen der Region werden von uns regelmäßig über KOSMO informiert.
  • Durch das KOSMO Studienmodell bauen Sie einen engen und nachhaltigen Kontakt zur Hochschule auf, erhalten aktuelle Informationen und können weitere Kooperationsmöglichkeiten der Hochschule Kaiserslautern nutzen.
  • Regelmäßiger Austausch mit den Fachbereichen und die Möglichkeit das Studium mitzugestalten.

Keine Studiengebühren

  • Es gibt keinerlei Gebühren oder Mitgliedsbeiträge für KOSMO-Partnerunternehmen der Hochschule Kaiserslautern.

Auswahlverfahren

  • Sie als Unternehmen können in einem freien Bewerbungsprozess passende Studierende für das duale Studienmodell auswählen und über KOSMO informieren.

KOSMO-Unternehmensdatenbank

  • Seien Sie als Partnerunternehmen an der Hochschule Kaiserslautern präsent. Als Kooperationsunternehmen haben Sie die Möglichkeit sich in die KOSMO-Unternehmensdatenbank einzutragen und sich mit einem Kurzprofil zu präsentieren. Studieninteressierte und Studierende haben dadurch die Möglichkeit zu sehen bei welchen Studiengängen Sie offene Plätze haben und können bei Interesse mit Ihnen in Kontakt treten.

Stellenanzeigen

  • Eine weitere Möglichkeit dual Studierende für Ihr Unternehmen zu gewinnen, besteht darin, beispielsweise mit Stellenanzeigen in Tageszeitungen, Stellenportalen oder auf Ihrer eigenen Webseite sowie Social Media Kanälen nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern zu suchen.
  • Benennen und verweisen Sie auf das KOSMO-Studienmodell der Hochschule Kaiserslautern und fordern Sie zielgerichtet zur Bewerbung bei Ihnen als Kooperationsunternehmen auf.

FiKoM

  • Im Rahmen der Firmenkontaktmesse der Hochschule Kaiserslautern ist es Ihnen möglich mit Studierenden persönlich in Kontakt zu kommen. Sprechen Sie Studierende im ersten Studienabschnitt an, denn auch ein Quereinstieg in das duale Studienmodell ist möglich.