Diversitätsmanagement

Aktuelles

Diversity Day am 31.05.2022

Der Deutsche Diversity-Tag feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.

Auch wir von der Hochschule Kaiserslautern möchten mit einigen Aktionen Flagge für die Vielfalt zeigen.

Zum einem wortwörtlich, da die Pride Flagge am Diversity Tag in Zweibrücken gehisst wird und zum anderen durch unterschiedliche Aktionen auf unserer Webseite.
Vom Jubiläumsquiz der Charta der Vielfalt, einer interaktiven Weltkarte, auf der alle Hochschulangehörigen ihr Herkunftsland anpinnen können, sowie einem internationalen Kochbuch von und für alle Hochschulangehörige.

Zu den Aktionen klicken Sie bitte hier

Ab dem 31. Mai wird die Webseite freigeschaltet und Sie alle sind eingeladen sich einzubringen.

13. LGBTIQ* Job- und Karrieremesse am 11. Juni in Berlin

Nach 2 Jahren der Pandemie findet am 11. Juni die 13. LGBTIQ* Job- und Karrieremesse STICKS & STONES (SXS) wieder offline und im Herzen Berlins statt.

Über 120 LGBTIQ* sensibilisierte Unternehmen und Organisationen stellen sich auf der Messe vor und über 30 inspirierende Speaker*innen referieren zu Themen rund um Karriere und Job. Einen Überblick über alle Ausstellenden finden Sie hier Die Networking-Sessions, ein kostenfreies Tattoo und Bewerbungsfotos machen den Messetag wirklich einzigartig!

Auch wenn sich die Messe an LGBTIQ* Menschen richtet, sind Straight Allies (heterosexuelle Verbündete) selbstverständlich herzlich willkommen.

Hier können sich Studierende ihr kostenloses Ticket sichern.

Workshop für Studierende: Stereotype reflektieren - genderkompetent handeln

Die TU Kaiserslautern bietet speziell für Studierende der TUK und der HS KL eine Workshopreihe zu dem spannenden Thema Gender- und Diversitätskompetenz an.

Die Workshops finden zum Teil online und in Präsenz an der TUK statt und sind offen für alle Studierende, unabhängig von ihrer Geschlechtszugehörigkeit.
Sie können sich für einzelne oder mehrere Workshops anmelden. Der Einstieg in das Thema ist in jedem Workshop ohne Vorkenntnisse möglich.

19.05.2022 Kommunikation und Gender

03.06.2022 Gender in MINT- was bedeutet das für mein Fach?

29.06.2022 Diversität und Chancengerechtigkeit I

04.07.2022 Diversität und Chancengerechtigkeit II

 

Nähere Informationen

Detailliertes Programm

Anmeldung

Online-Ringvorlesungsreihe: Digitalisierung und Gender

Das Thema der Ringvorlesung des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung der hessischen Hochschulen (gFFZ)im SoSe 2022 ist "genderbezogene Diskriminierung im Internet". Immer wieder begegnen uns Erfahrungsberichte von Betroffenen, die Opfer digitaler Anfeindungen und Gewalt durch ihre geschlechtliche Identität werden.Die drei Referent*innen werden diese Themen in ihren Vorträgen etwa am Beispiel von Hate Speech, Incel und anderen digitalen Bedrohungen im Kontext von Geschlecht aufgreifen. Den Abschluss der Reihe bildet diesmal eine Podiumsdiskussion mit Teilnehmer*innen aus der Praxis. Sie werden uns über ihre Erfahrungen im Umgang mit digitaler Gewalt erzählen und Einblicke in ihre Arbeit geben.

Die Vorträge finden jeweils von 16:00-18:00 Uhr digital statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Bitte melden Sie sich verbindlich zu den jeweiligen Terminen bis spätestens drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung an. Die Zugangsdaten für den virtuellen Konferenzraum schickenwerden kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

Weitere Informationen

Anmeldung

Weltfrauentag 2022@Hochschule Kaiserslautern: "Verantwortung"

Online Event, 8.März 13 Uhr bis 15 Uhr

Hinsichtlich der Gleichstellung in der Hochschule, in Deutschland und in anderen Länder gilt es noch viel zu tun. Die Stabsstelle Gleichstellung nimmt den internationalen Weltfrauentag zum Anlass, für das Thema Gleichstellung in der Hochschule mehr Aufmerksamkeit zu erzielen und veranstaltet einen Online-Event.

Einen Rückblick zur Veranstaltung finden Sie hier

Charta der Vielfalt: Diversitätskalender 2022

Ein etwas anderer Kalender: Hier finden Sie zahlreiche wichtige Termine rund um das Thema Diversity und neben religiösen Feiertagen auch die wichtigsten Festtage, die sich aus traditionellem Brauchtum begründen lassen sowie zahlreiche Aktionstage, wie bsw. den Weltfrauentag oder den Tag der Arbeit.