Zum Hauptinhalt springen

Überarbeitung der Laborversuche

Das Projekt kurz erklärt...

Hintergrund des Projekts war, einen Teil der bisherigen Laborversuche zur Elektrischen Messtechnik neu zu konzipieren mit dem Ziel, die Studierenden des Lehrfachs Elektrische Messtechnik im Rahmen praktischer Unterweisunugen in Laboren näher an die zeitgemäßen Randbedingungen und Abläufe hinsichtlich der Messung elektrischer Größen heranzuführen. 

Im Rahmen dieses Projekts wurden die Messaufträge zu einem Teil der vorhandenen EMT-Laborversuche neu konzipiert. Die Parameter der Messaufträge können so fortan per Computereingaben (Laptop) gesetzt und computergesteuert gestartet werden. Die Werte elektrischer Größen und somit die erzielten Messresultate werden dann auf angeschlossenen LCD-Monitoren abgelesen und ausgewertet.

Zwei weitere Laborversuche zur Elektrischen Messtechnik wurden von zwei Studierenden der Hochschule Kaiserslautern im Rahmen derer Abschlussarbeiten ebenfalls mit myDAC-Modulen in computergestützte Versuchsversionen überarbeitet.

Welche Ziele sollen mit dem Projekt erreicht werden?

Die Projektziele wurden erreicht, insoweit das Lehrprogramm zur Elektrischen Messtechnik um die Unterweisung zur Computersteuerung von Messabläufen und zur Messautomatisierung erweitert wurde. Somit wurde u. a. ein Beitrag geleistet zur Anpassung der Lehrinhalte zur Elektrischen Messtechnik an die Anforderungen moderner Ingenieurpraxis. Für die Zukunft ist geplant, die Laborversuche zur Elektrischen Messtechnik unter Anwendung audiovisueller Verfahren (z. B. bei Anwendung von Laborkameras) um die Möglichkeit ihrer Fernsteuerung über das Internet zu erweitern, um Studierenden der Hochschule Kaiserslautern noch intensivere Beschäftigung mit den Themen Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Thinks (IoT) zu schaffen.