Unser Forschungsprofil

Mit der Einrichtung von Angewandten Forschungsschwerpunkten (FSP) geht die Hochschule Kaiserslautern seit mehreren Jahren den Weg der Profilierung in der Forschung. Diese Forschungsschwerpunkte sind hochschulweite Zusammenschlüsse drittmittelaktiver Professorinnen und Professoren. Sie sind interdisziplinär und zukunftsweisend ausgerichtet. Nach einer Ausschreibung mit anschließender externer Begutachtung wurden bereits 2005 drei Schwerpunkte vom Senat der Hochschule eingerichtet. Im Jahre 2016 kam ein vierter Forschungsschwerpunkt hinzu. Aktuell werden alle Schwerpunkte aus der Forschungsinitiative des Landes im Sinne einer profilbildenden Maßnahme gefördert.

Referat Forschung und Projektkoordination

Leiterin
Dr. Susanne Schohl

Neben den FSP hat die Hochschule in den letzten Jahren einige In-Institute in drittmittelstarken Themenbereichen eingerichtet, so z.B. das Institut für Kunststofftechnik Westpfalz am Campus Pirmasens oder das Institut für energieeffiziente Systeme. Hochschulübergreifend entstand in Kooperation mit zwei weiteren Hochschulen und dem DLR der "Weincampus Neustadt" mit einer Fokussierung auf Weinbau und Oenologie in Lehre und Forschung

Die genannten Bereiche prägen das Forschungsprofil unserer Hochschule. Sie sind strategisch verankert im Hochschulentwicklungsplan und werden zurzeit mit hochschulinternen Projektmitteln und mit Mitteln des Landes weiter gestärkt, um Forschung auf internationalem Niveau zu sichern. Es ist ein Anliegen der Hochschule neuberufene Professorinnen und Professoren möglichst frühzeitig in die Forschungsstrukturen zu integrieren.