Zum Hauptinhalt springen

International Office

Ihre Gastdozentur an einer internationalen Hochschule

Erweitern Sie mit Ihrer Vorlesung das Lehrangebot an einer unserer Partnerhochschulen und lernen Sie dabei neue Fachkolleginnen und -kollegen kennen. Ihre Vorteile: Sie tauschen sich bspw. über neue Lehr-Lern-Methoden aus und vernetzen sich international.

Wie gehe ich vor?

  • Das International Office berät Sie gerne bzgl. Ihres Vorhabens, über Fördermöglichkeiten und unterstützt Sie bei der Kontaktaufnahme.
  • Wählen Sie eine interessante Partnerhochschule aus.
  • Melden Sie Ihre Erasmus-Mobilität spätestens 4 Wochen vor dem geplanten Beginn bei Ihrem IO an. Die weiteren Schritte entnehmen Sie bitte dem detaillierten Ablaufplan.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Das International Office kann Gastvorlesungen an Erasmus-Partnerhochschulen mit national festgelegten Förderraten bezuschussen, sogenannten Aufenthalts- und Reisekostenpauschalen. Die Höhe des Erasmus-Zuschusses ist abhängig

  • vom Zielland
  • der Höhe des jährlichen Erasmus-Budgets der Hochschule
  • der Nachfrage aus allen Fachbereichen der Hochschule.

Voraussetzungen für eine Förderung: Sie halten mindestens 8 Unterrichtsstunden an mindestens zwei Arbeitstagen an der Partnerhochschule.

Zur Beantragung der Erasmus-Förderung beachten Sie bitte den Ablaufplan

Weitere Fördermöglichkeiten für Gastdozenturen finden Sie beim DAAD