Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Oberstes Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschule Kaiserslautern ist die stetige Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre vor dem Hintergrund des insbesondere im Teilleitbild Lehre verfassten Qualitätsverständnisses. Das Qualitätsmanagementsystem der Hochschule Kaiserslautern berücksichtigt die Kennzeichen und Bedürfnisse aller Hochschulmitglieder und bringt Sie miteinander nachhaltig in Einklang. Zudem trägt es maßgeblichen externen Qualitätsanforderungen und Sichtweisen Rechnung und schafft eine Balance zwischen internem und externem Qualitätsverständnis.

Themen

Entwicklungsberichte

Maßgebliche Qualitätsaspekte eines Studiengangs sind als Entwicklungsfaktoren definiert, die periodisch insbesondere anhand spezifischer Kennzahlen sowie ausgewählter Evaluationsergebnisse kommentiert und bewertet werden. Die resultierenden Entwicklungsberichte sind ein wichtiger Baustein des internen Qualitätssicherungsverfahrens.

Prozessmanagement

Das Prozessmanagement beschäftigt sich mit der Identifikation, Modellierung, Beschreibung, Einführung, Steuerung und Verbesserung von Prozessen im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems in Studium und Lehre. Sie sind für Fachbereiche, Einrichtungen und sonstigen organisatorischen Einheiten der HS Kaiserslautern maßgeblich.

Aktuelles

Das Qualitätsmanagement der HS Kaiserslautern ist ein komplexes und dynamisches System, das insofern auch regelmäßig Neuigkeiten generiert. Eine Auswahl davon stellt das QM-Team hier gerne zur Verfügung.