Tabletten kennst Du, mach doch selbst mal welche!

Ferienkurs für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe

Wo? Natürlich am Campus Pirmasens der Hochschule Kaiserslautern im Pharmalabor

Wie? Mit einer Tablettenmaschine, hochmodern wie in der Industrie

Wann?  10. / 11. / 15. / 16. August 2022 jeweils 9:00 16:00 Uhr (Termine zur Auswahl für je eine Gruppe von 6 Teilnehmenden)

Für wen?  Schüler*innen der Oberstufe mit naturwissenschaftlichem Leistungskurs
 

Aus unterschiedlichen Pulvern selbst Tabletten herstellen, klingt erstmal einfach, ist es aber nicht:

Warum, wieso - finde es doch selbst heraus!

 

Du bist in der Oberstufe und hast Chemie oder Physik, Mathematik oder Biologie als Leistungskurs: Wende Deine naturwissenschaftlichen Kenntnisse endlich auch mal praktisch an! Wirk- und Hilfsstoffe kennenlernen, aus selbst kreierten Pulvermischungen hergestellte Haufwerke austesten und diese zu Tabletten verpressen. Über den Color-Touchscreen der Excenterpresse die Pressparameter überwachen und den Herstellungsablauf der Tablettencharge selbst steuern.

Anschließend die Tabletten industrieanalog mit speziellen Geräten auf vorgeschriebene Qualität des Europäischen Arzneibuches (Pharm. Eur.) prüfen. 
Angewandte Pharmazie mal selbst erleben, verstehen wie Tabletten hergestellt werden und welche Eigenschaften diese haben müssen.

Tablettenherstellung im Pharmalabor: maximal 6 Personen, je Gruppe und Tag, Zeitfenster 9:00-16:00 Uhr, natürlich an coronakonformen Arbeitsplätzen.     

Ablauf eines Ferienkurstages:

  • Briefing der Teilnehmer: Sicherheitsbelehrung, Kursablauf, Einweisung in Tablettenherstellung, Vorstellung der Geräte und Arbeitsmittel.
  • Herstellung Pulvermischungen: Substanzen, Geräte, Abläufe kennenlernen, Pulvermischungen aus Wirk- und Hilfsstoffen zusammenstellen.
  • Auswahl geeigneter Pulvermischungen: Pulvermischungen charakterisieren (Fließverhalten, Komprimierbarkeit, Pulverkennzahlen).
  • Tablettenpressung:  Geeignete Pulvermischung auf einer hochmodernen Excentertablettenpresse (Luxner CL 1) zu Tabletten verpressen.
  • Tablettenprüfung: Qualitätsprüfungen „Feste Arzneiformen“ erfolgt nach Pharm. Eur. analog der Pharmaindustrie.
    Dazu werden Qualität und Verwendbarkeit mittels Gleichförmigkeit der Masse, Bruchfestigkeit und Abrieb bewertet, danach werden Zerfall und Wirkstofffreisetzung getestet.
  • Abschlussbesprechung: Gemeinsame Produktbegutachtung, Auswertung der Tablettenprüfung, Ergebnisaustausch.
    Kurzer geschichtlicher Überblick zur Herstellung „Fester Arzneiformen (Pulverbriefchen - Pillenbrett -Tablettenmaschinen)“.

Anmeldeschluss 1. August 2022