Biographie

  • Akademischer Werdegang
    • 10.1979 - 08.1985 : Studium der Informatik TU Berlin mit Abschluss Diplom Informatiker
    • 10.1985 - 09.1990 : Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachgebiet Computer Graphics / Computer Vision (Prof. Lemke), TU Berlin
    • 05.1990 : Promotion zum Dr. Ing. an der Technischen Universität Berlin. Thema: Einsatz von Bildverarbeitenden und Computergrafische Systemen im Bereich der medizinischen Diagnostik und Therapieplanung
  • Berufliche Stationen
    • Gesellschaft für Medizintechnik und Informationssysteme mbH
    • LOGIPLAN GmbH (Systemhaus / Logistikberatung)
    • Heinrich Grabbe Consulting
    • 1995 : Berufung an die FH Kaiserslautern
  • Tätigkeiten an der FH (jetzt HS) Kaiserslautern
    • Wissenschaftlicher Leiter des Rechenzentrums
    • Mitglied im Gründungsausschuss, Fachbereichsräten und Ausschüssen
    • Mitglied mehrerer Berufungsausschüsse
    • Studiengangsleiter für den Bereich Angewandte Informatik Schwerpunkt Technik
    • Mitarbeit in Standardisierungsgremien von VDE / DKE
    • Leiter des Forschungsschwerpunktes Zuverlässige Software-intensive Systeme (ZuSiS)
    • Projektleiter des BMBF geförderten Forschungsprojektes openIntelliCare

Lehrgebiete

  • Informatik: Datenbanken, CAD, Bildverarbeitung und eHealth

Forschungsgebiete

  • Anwendungen der Bildverarbeitung und Computergrafik in der Medizin
  • Telemedizinische Systeme und Dienstleistungen
  • Ambient Assisted Living Systeme Standards

Tätigkeiten

  • Projekt Sturzsensor
  • Prüfungsausschuss Informatik