Deutsch-Intensiv-Kurs

Flüchtlinge mit positiv beschiedenem Aufenthaltsstatus, die in ihrem Heimatland die Hochschulzugangsberechtigung erlangt haben, können am Deutsch-Intensiv-Kurs (DIK) teilnehmen.

Ziel des Kurses ist die Erlangung der erforderlichen Sprachkenntnisse zur Aufnahme eines Studiums bzw. zum Besuch eines Studienkollegs (bei indirekter Hochschulzugangsberechtigung) in Deutschland.

Die Zulassung zum DIK erfolgt auf der Basis einer Bewerbung

Dauer

Der Deutsch-Intensiv-Kurs dauert ein Semester. Am Ende des Semesters findet die Abschlussprüfung in Deutsch (TestDaF) statt. Die bestandene Prüfung* erlaubt eine Bewerbung an (Fach-)Hochschulen und Universitäten.

* In der Regel muss die TestDaF-Prüfung in jedem Teilfach mit mindestens 4 bestanden sein, um zu einem Studium zugelassen zu werden.