Bewerben, Einschreiben und Studiengebühren

Die Anmeldung und Zulassung von Studienbewerbern, die als Ziel einen Abschluss an der HS Kaiserslautern haben, erfolgt über die jeweiligen Studierendensekretariate in Kaiserslautern, Pirmasens oder Zweibrücken.
Bitte beachten Sie daher, dass das International Office nicht für die Bewerbung und Zulassung von ausländischen Studierenden zuständig ist, die an der Hochschule Kaiserslautern einen Abschluss (Bachelor, Master) anstreben.

Studierende, die keine direkte Hochschulzugangsberechtigung haben, können diese ggf. über das Internationale Studienkolleg der HS Kaiserslautern erlangen. Für weitere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an das Internationale Studienkolleg.

In Rheinland-Pfalz gibt es für das Erststudium keine Studiengebühren. Es ist lediglich der Semesterbeitrag zu entrichten, welcher zu 100% dem Studierendenwerk (studentisches Wohnen, Mensa, Beratung, ggf. Semesterticket) und dem AStA weitergeleitet wird.

Hier klicken um die Lightbox zu öffnen!

Wichtige Informationen für ausländische Studierende

Ihre Aufenthaltserlaubnis ist immer an den Studiengang gebunden, mit dem Sie sich beworben haben. Sollten Sie Ihren Studiengang oder Ihren Wohnort wechseln, müssen Sie das der für Sie zuständigen Ausländerbehörde unbedingt im Vorfeld mitteilen, da Sie ansonsten automatisch die Aufenthaltserlaubnis verlieren und Deutschland für einen gewissen Zeitraum verlassen müssen.

Alle ausländischen Studierenden, die länger als 3 Monate in Deutschland bleiben möchten, müssen sich im jeweiligen Bürgercenter registrieren lassen. Nicht EU-Bürger müssen vor ihrer Einreise nach Deutschland ein Visum bei der für sie zuständigen deutschen Botschaft beantragen.

Als nicht EU-Bürger müssen Sie außerdem einen sogenannten Finanzierungsnachweis vorlegen. Dieser belegt, dass Sie Ihren Lebensunterhalt für mindestens ein Jahr gesichert haben. Entsprechend wird in der Regel ein Sperrkonto mit einem festgelegten Minimalbetrag angelegt, von welchem während des Aufenthalts in Deutschland monatlich eine festgelegte Summe abgehoben werden kann. Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen bezüglich der Lebenshaltungskosten in Deutschland finden Sie hier.