Allgemein

Im Zuge von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen kann auch Hochschulpersonal aus allen Bereichen an sogenannten Staff Trainings (Workshops, Trainings, Sprachkurse, etc) teilnehmen. Hierbei sind einige Punkte zu beachten:

  • Die Aufenthaltsdauer muss mindestens 2 Tage und maximal 2 Monate betragen, damit der Aufenthalt als förderwürdig gilt. In der Regel haben die Staff Trainings eine Dauer von 5 Tagen.
  • Sie können im Rahmen von Erasmus+ mit Aufenthalts- und Reisekostenzuschüssen unterstützt werden. Es gelten hierbei die üblichen Bedingungen des Landesreisekostengesetzes. Die genauen Erasmus+-Fördersätze finden Sie hier. Bitte klären Sie zusätzlich bereits im Vorfeld mit Ihrem jeweiligen Fachbereich/Ihrer Abteilung ab, ob eine Kofinanzierung, falls nötig, möglich ist.
  • Die Abrechnung der Kosten kann auf zwei verschiedene Arten stattfinden. Sie können entweder einen Vorschuss für die anfallenden Kosten beantragen oder nach Ihrer Rückkehr einen Antrag auf Reisekostenerstattung stellen. Bitte beachten Sie, dass hierbei einige Bearbeitungszeit eingeplant werden muss. Egal für welche der beiden Optionen Sie sich entscheiden, klären Sie bitte jeden Ihrer Schritte im Vorfeld mit dem International Office ab. Ein genehmigter Dienstreiseantrag ist in jedem Fall notwendig.
  • Die Mobilität muss in einem Land stattfinden, das weder das Land der entsendenden Hochschule ist, noch das Hauptwohnsitz-Land der betreffenden Person.
  • Findet die Staff Week an einer Hochschule statt, so muss diese über eine gültige ECHE verfügen (wird vom International Office geprüft und ist in der Regel gegeben).
  • Vor der Mobilität muss ein sogenanntes Mobility Agreement sowohl von der Heimat- als auch von der empfangenden Hochschule unterzeichnet werden. Zusätzlich muss ein Grant Agreement ausgefüllt werden.
  • Nach der Mobilität ist ein Fragebogen über den Aufenthalt auszufüllen.

Sollten Sie Interesse an einem Training haben, wenden Sie sich bitte mit einer kurzen Beschreibung des gewünschten Outcomes bis 30.06 für das kommende Wintersemester und 15.12 für das kommende Sommersemester an das International Office. Dort erfahren Sie dann mehr zu aktuellen Angeboten. Ein dienstlicher Belang, sowie die Zustimmung des Vorgesetzten müssen selbstverständlich gegeben sein.

Bitte sprechen Sie vor/ während der Bewerbung alle Ihre Schritte mit dem International Office ab.

 

 

Hier klicken um die Lightbox zu öffnen!