Deine Berufsaussichten und „Was verdient man so ?“

  • Man hört und liest es ständig - es herrscht Fachkräftemangel. Die Firmen suchen händeringend gute Ingenieure und gerne solche, die mehrere Disziplinen kennen. Denke dabei nicht nur an den „klassischen“ Entwicklungsingenieur. Gesucht werden Ingenieure aufgrund ihres technischen Wissens auch in Bereichen wie Qualitätsmanagement, Einkauf, Vertrieb, Produktion, Marketing, ...
  • Nach deinem Abschluss bei uns kannst du durchstarten in der Mikrosystemtechnik-Industrie aber auch in der „klassischen“ Makro-Industrie. Viele unserer Absolventen arbeiten hinterher in Nicht-MNT Firmen wie sie vielleicht bei dir zu Hause zu finden sind!
  • Mikrosystemtechnik-Ingenieure werden z.B. auch von den Firmen gesucht, die die Anlagen zur Herstellung von Mikrosystemtechnik bauen! Suche mal nach "Halbleiterausrüster".
  • Jetzt schon an später denken! Willst du nach Deinem Bachelor-Abschluss in die Forschung gehen, Doktor machen oder eine Führungslaufbahn einschlagen, solltest oder musst du noch ein Master-Studiumanhängen. Dies ist nicht nur für „unsere“ Studierenden von höchstem Interesse, sondern offen für alle, die ihren anderweitigen Bachelorabschluss mit einem Master in Mikrosystemtechnik krönen wollen.  Im Master wirst du eigenverantwortlicher arbeiten als im Bachelor und noch mehr auf wissenschaftliches Arbeiten vorbereitet. Auch hier gilt: du lernst viel über MNT, wirst aber zum Generalisten und kannst dir aussuchen, wo Du hinterher arbeitest. Klicke hier für Info.
  • Ebenso vielfältig wie die Möglichkeiten nach dem Abschluss sind die Verdienstaussichten. Das Gehalt sollte bei der Studienwahl nicht der wichtigste Faktor sein, aber als angehender Ingenieur bist du an Fakten interessiert und da gehört eine Schätzung zur Verdienstaussicht dazu. Wir versuchen, dir eine Idee zu geben, aber dies OHNE GEWÄHR! Letzten Endes hängt es stark von dir selbst ab, wieviel du verdienen wirst.
  • Sucht man bei www.gehalt.de nach Mikrosystemtechnik, sieht man (Stand 05/2019) einen groben Gehaltsbereich von 3.000€-5.000€. Bedenke, dass du als Anfänger weniger verdienst und mit zunehmender Erfahrung dein Gehalt steigt. Später hängt es von dir ab, ob du eine Führungslaufbahn mit entsprechend überdurchschnittlicher Bezahlung einschlägst. Wobei hierfür meistens ein Master-Abschluss vorausgesetzt wird.
  • Eine andere Quelle für Recherchen können Tariftabellen sein. In den größeren Betrieben wirst du (unterhalb der Führungsebene) meist gemäß Tarifvertrag bezahlt. Ein Beispiel sind die ERA Monatsentgelte gemäß Tariftabelle der Metall - und Elektroindustrie. Orientiere dich hier am mittleren Drittel zum Berufseinstieg und am oberen Drittel nach ein paar Jahren im Beruf. Diese Zahlen gelten nicht nur für die Mikrosystemtechnik, sondern für alle Angestellten, die nach diesem Tarif bezahlt werden.

 

Alumni

Hier werden verschiedene Absolventen und deren Wege nach dem Studium vorgestellt.

Hier klicken um die Lightbox zu öffnen!

Studienplatz sichern!

Starte Deine zukünftige Karriere schon jetzt in 3 Schritten:

  1. Den richtigen Studiengang hast du schon gewählt: Mikrosystem- und Nanotechnologie

  2. Online bewerben und Immatrikulationsantrag ausfüllen: Hier

  3. Immatrikulationsantrag einsenden oder abgeben, zusammen mit wichtigen Unterlagen. Eine Checkliste dazu findest Du hier

Du willst mehr wissen? Dann siehe hier. Internationale Bewerber können sich bei uni-assist informieren.

Kontakt

Bild von Prof. Dr. Hildegard Möbius
Studiengangsleiterin Mikrosystem- und Nanotechnologie (B. Eng.)
Prof. Dr. Hildegard Möbius