Personalentwicklung

Der Schwerpunkt des Weiterbildungsangebotes der HS KL, der von der Personalentwicklung organisiert wird, liegt auf hochschulspezifischen didaktischen, methodischen und technischen Entwicklungsfeldern. Ein breitgefächertes Angebot deckt sowohl Grundlagenwissen ab, ermöglicht es aber auch, tiefere Kenntnisse und fachbezogenes Anwendungswissen zu erlangen.

Maßnahmen der Personalentwicklung zur Förderung der Lehrkompetenz

Hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot der HS KL

Ergänzend zu den hochschuldidaktischen Workshops bietet die Personalentwicklung ein umfangreiches Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramm an. Diese sind passgenau auf den hochschulweiten Bedarf zugeschnitten und gestaltet.
Ein zentraler Punkt in diesem Programmteil sind Seminare und Workshops zu Prüfungen und Prüfungsformaten. „Kompetenzorientiertes Prüfen“ hat Rahmenbedingungen und die praktische Durchführung von Prüfungen zum Inhalt, ebenso die zielorientierte Gestaltung von Prüfungsformaten.
Der Workshop „E-Assessment“ bspw. vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten zum digitalen Üben und Prüfen im hochschulweit etablierten E-Learning-Tool OpenOLAT. Im Workshop stehen die Konfiguration und Implementierung von E-Assessment-Werkzeugen abhängig vom jeweiligen Lernszenario im Mittelpunkt.

Die speziellen Angebote der Hochschuldidaktik werden z.B. in dem hochschulweiten E-Mail-Newsletter der Personalentwicklung angeboten. Die Hochschuldidaktik selbst hat keinen eigenen Newsletter aufgesetzt, um die Bewerbung der vielfältigen Weiterbildungsangebote auf wenige Kommunikationsmittel zu konzentrieren. Perspektivisch soll die Zusammenarbeit zwischen Hochschuldidaktik und Personalentwicklung weiter ausgebaut und intensiviert werden.

Fachübergreifende Weiterbildungsangebote

Weiter werden regelmäßig Workshops angeboten, die der Kenntniserweiterung dienen.

Diese haben einen technischen Hintergrund und zum Ziel, Lehrende in Bereichen, die nicht unmittelbar die Lehre berühren, weiterzubilden und in ihrer Persönlichkeitsbildung zu unterstützen. Der Workshop „Urheberrecht in der Lehre“ hat einen näheren Bezug zu Lehre als die weiteren aufgeführten, wird aber dieser Workshopgruppe zugewiesen, weil die Nutzung bspw. einer Lernplattform nicht zwingend erforderlich ist.
Ebenso werden lehrunterstützende Seminare angeboten, die passgenau auf den hochschulweiten Bedarf zugeschnitten und gestaltet sind.

Im Gegensatz zu den Angeboten, die der Kenntniserweiterung dienen, sind diese unmittelbar mit der Lehre verknüpft, weshalb sie in diese Gruppe platziert sind.
Ein Beispiel für das vernetzte Arbeiten der Hochschuldidaktik und der Personalentwicklung an der Hochschule stellt hierbei das E-Teacher-Zertifikat dar. Dieses und das Zertifikat „Train the Trainer“ werden im folgenden Abschnitt näher beschrieben.

 

 

 

.

Kontakt

Bild von Anke Fischer
Personalentwicklung
Anke Fischer

Weitere Informationen