Studieren ohne Abitur

Für beruflich Qualifizierte wird das Studium an einer Hochschule immer attraktiver. In Rheinland-Pfalz können Sie auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife unter bestimmten Voraussetzungen ein Hochschulstudium aufnehmen.

Als Meister oder mit einem vergleichbaren beruflichen Fortbildungsabschluss können Sie direkt zu einem Studium an der Hochschule Kaiserslautern in der Regel ohne Prüfung und unabhängig von der Note zugelassen werden. Details nennt ein Informationsblatt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

Mit einer abgeschlossenen beruflichen Ausbildung mit qualifiziertem Ergebnis (Note besser 2,5) und dem Nachweis einer anschließenden mindestens zweijährigen berufliche oder vergleichbare Tätigkeit, haben Sie in Rheinland-Pfalz eine unmittelbare Berechtigung für ein Studium aller Fächer an der Hochschule Kaiserslautern erworben. Details nennt ebenfalls das Informationsblatt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

Die Seiten www.studium-ohne-abitur-rlp.de und www.studien-erwartungen.de geben Informationen zum Thema und helfen Ihnen bei der Entscheidung für ein Studium

Für weitere Fragen

Weitere Auskünfte zum Thema erteilen die einzelnen Studiengangleiterinnen und Studiengangleiter.

Die Ansprechpersonen erfahren Sie bei den einzelnen Studienangeboten oder über die Dekanate der Fachbereiche.