Weiterbildung an der Hochschule Kaiserslautern

Wissenschaftliche Weiterbildung ist neben der anwendungsbezogenen Lehre und der angewandten Forschung eine Hauptaufgabe der Hochschule Kaiserslautern.

Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote richten sich an Personen, die einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss haben und sich gerne auf Hochschulniveau neues Wissen und Kompetenzen aneignen möchten.

Die vorhandene Studiengänge sowie weitere Formen der wissenschaftlichen Weiterbildung werden von der Hochschule Kaiserslautern und ihren kooperierenden Bildungseinrichtungen und verbundenen Instituten und Institutionen überwiegend berufsbegleitend angeboten.

Hier klicken um die Lightbox zu öffnen!

Was ist wissenschaftliche Weiterbildung?

Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote setzen in der Regel einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, beispielsweise eine Ausbildung oder Lehre oder auch ein erstes Studium, voraus. Ziel der Weiterbildung an Hochschulen ist es, durch Erweiterung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen ein Weiterkommen im Beruf zu ermöglichen.

Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote sind charakterisiert durch ihr Anspruchsniveau. Dieses ist geprägt von Wissenschaftlichkeit, welche durch entsprechende Anforderungen an die wissenschaftliche Kompetenz des Lehrpersonals gesichert wird. Wissenschaftliche Methoden und aktuelle Forschungserkenntnisse sind Teil der Lehre, die an der Hochschule Kaiserslautern einen hohen Anwendungsbezug aufweist.

Welche Formen der wissenschaftlichen Weiterbildung gibt es?

Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote unterscheiden sich in der Regel formal von den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengängen. Meist sind die Angebote berufsbegleitend studierbar, um die Weiterbildung auch parallel zu einer bestehenden Berufstätigkeit wahrnehmen zu können.

Unterscheiden lassen sich Studienangebote mit einem akademischen Abschluss (bspw. Bachelor oder Master) oder mit Zertifikatsabschluss.

Wir helfen weiter

Allgemeine Informationen zu berufsbegleitenden Studiengängen
Kristina Burlakow
Berufsbegleitende Studiengänge IMST
Sabine Geigenmüller
Berufsbegleitende Studiengänge AING
Dipl.-Ing. (FH) Heike Schüler
Berufsbegleitende Studiengänge BW
Martina Schließmeyer