Unternehmen

Die Hochschule Kaiserslautern versteht sich als moderne Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung. Über 6000 Studierende und etwa 160 Professorinnen und Professoren lernen, lehren und forschen in fünf Fachbereichen am Campus Kaiserslautern, am Campus Pirmasens und am Campus Zweibrücken. Zahlreiche Partnerschaften mit in- und ausländischen Hochschulen sowie Kooperationen mit Unternehmen stellen nicht nur ein praxisorientiertes und internationales Studienangebot sicher, sondern garantieren ihnen auch wissenschaftliches Know-how auf hohem Niveau.

An der Schnittstelle zwischen Hochschule und Unternehmen ist das Referat Wirtschaft und Transfer zentrale Anlauf- und Servicestelle und bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen. Wir unterstützen den Aufbau von Kooperationen im Bereich der Aus- und Weiterbildung bis hin zur Forschung. Weiterhin leisten wir einen Beitrag zur Stärkung der regionalen Entwicklung. Durch genaue Kenntnis aller Bereiche der Hochschule wie auch der Region, bündeln wir die lokale Kompetenz und vermitteln das gesamte Fachspektrum.

Durch persönliche Kontakte schaffen wir die erforderliche Vertrauensbasis für einen erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer und unterstützen die Durchlässigkeit der Hochschule durch eine Reihe von Maßnahmen.

Hier klicken um die Lightbox zu öffnen!

Ihre Ansprechpartnerin

Leitung Referat Wirtschaft und Transfer
Anja Weber, Dipl.-Ing.

Ihr primärer Ansprechpartner: Das Referat Wirtschaft und Transfer

Beraten - Vermitteln - Unterstützen: unter diesem Dreiklang ist das Referat Wirtschaft und Transfer der primäre Ansprechpartner für Unternehmen und trägt dazu bei

  • wissenschaftliches Know-How in die Praxis zu transportieren
  • durch persönliche Kontakte die Vertrauensbasis für den erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer zu schaffen
  • die regionale wirtschaftliche Entwicklung zu stärken und Fachkräfte zu sichern
  • das Potenzial der Hochschule transparent zu machen
  • die Rahmenbedingungen für Kooperationen zu optimieren
  • die passenden Ansprechpersonen in der Hochschule zu vermitteln