Für Studierende und Studieninteressierte

Das Referat Wirtschaft und Transfer unterstützt Studieninteressierte sowie Studierende der Hochschule Kaiserslautern in unterschiedlichen Themenbereichen an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Wirtschaft.

Serviceangebote

Kontakt zu Unternehmen für Praktika, studentische Arbeiten und Jobs

Sie suchen ein passendes Unternehmen für Ihre Praxis- oder Abschlussarbeit? Sie  wollen wissen, wie die Job-Aussichten in Ihrem Berufsfeld sind? Sie haben Fragen zu Ihren Bewerbungsunterlagen?
Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Angebote für einen erfolgreichen Karrierestart.

Dual studieren an der Hochschule Kaiserslautern mit KOSMO

Sie wollen dual, in Kooperation mit einem Unternehmen studieren? Dann ist KOSMO, das Kooperative Studienmodell der Hochschule Kaiserslautern für Sie interessant. Wir beantworten Fragen zu Voraussetzungen, wie sie in das KOSMO-Modell wechseln, helfen bei der Suche nach einem passenden Unternehmen und beraten Sie, was Sie sonst noch zu beachten haben.

Mentoring

Sie sind internationaler Student/internationale Studentin und möchten Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu regionalen Unternehmen? Dann lesen Sie hier weiter beim Mentoring-Programm für internationale Studierende.

Mit dem KOSMO-Mentoring-Programm möchten wir den Studienerfolg der KOSMO-Studierenden optimieren und die intensive Vernetzung zwischen der Hochschule und den teilnehmenden Unternehmen fördern. Weitere Details finden Sie  hier.

Studium finanzieren mit dem Deutschlandstipendium

Zur Förderung junger Talente hat die Bundesregierung das Deutschlandstipendium ins Leben gerufen. Hälftig von Unternehmen und Bundesmitteln finanziert werden Studierende mit monatlich 300 € unterstützt. Wir sagen Ihnen, wie sich sich um das Stipendium bewerben können.

Praxisphase / Bachelorarbeit in der Großregion

Sind Sie interessiert Ihren Lebenslauf durch einen Aufenthalt im nahen Ausland aufzuwerten? Das Referat Wirtschaft uns Transfer vermittelt Ihnen Kontakte zu Unternehmen in der Großregion. Neben dem Saarland und Rheinland-Pfalz sind dies das grenznahe Lothringen in Frankreich, das Großherzogtum Luxemburg und Wallonien in Belgien. 

Wir möchten Sie auf die Chancen in diesem attraktiven Arbeitsmarkt aufmerksam machen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie sich ihn bereits während des Studiums erschließen können.

Berufliche Möglichkeiten nach Studienausstieg

Erwägen Sie den Abbruch Ihres Studiums oder können Sie aus verschiedensten Gründen nicht mehr weiterstudieren, dann finden Sie Information sowie  Beratung im Projekt BIS – Berufliche Integration von Studienaussteigern. Die individuelle Beratung erfolgt durch das Referat Studienverlaufsberatung und Tutorien.

Es gibt Unternehmen, die Ihnen bereits erbrachte Studienleistungen anerkennen und Ihnen so einen Eintritt ins Berufsleben nach einem Studienabbruch erleichtern. Das Referat Wirtschaft und Transfer unterstützt Sie beim Aufbau von Kontakt zu diesen Unternehmen.

Berufsbegleitend Studieren

Für Berufstätige, die sich gerne weiterqualifizieren möchten, hat die Hochschule Kaiserslautern insbesondere Fernstudiengänge sowie berufsbegleitende Studiengänge auf Bachelor- oder Masterniveau im Angebot.

Wir informieren Sie gerne über Zulassungsvoraussetzungen und die Möglichkeiten zur Anerkennung bereits erworbener Kompetenzen, mit der Sie die Studiendauer verkürzen können. Gerne nennen wir Ihnen auch die fachspezifischen Ansprechpartner, die Ihnen inhaltliche Fragen beantworten können.

Viele Informationen zu diesem Thema finden sich unter Weiterbildung.