Das kooperative/ duale Studienmodell der Hochschule Kaiserslautern

Mit KOSMO bieten wir ein kooperatives/ duales Studienmodell in enger Partnerschaft mit Unternehmen an, das die Möglichkeit bietet, Studierende und Unternehmen in der Region frühzeitig in Kontakt zu bringen. Wissenschaftliche Ausbildung und Praxis werden optimal kombiniert. Damit handelt es sich bei KOSMO um ein duales Modell, das zum Curriculum des jeweiligen Studiengangs zusätzliche Praxis in das Studium der KOSMO-Studierenden integriert. So wird es, dem Grundsatz nach, auch als praxisintegriertes Modell bezeichnet.

Im Studiengang Finanzdienstleistungen ist KOSMO auch ausbildungsintegriert studierbar. 

Die Studierenden bewerben sich im Rahmen des Modells bei Kooperationsunternehmen der Hochschule. Mit einem Anstellungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem künftigen KOSMO-Studierenden gestalten Sie gemeinsam das Anstellungsverhältnis aus. Sie regeln hier die für Sie wichtigen Punkte, wie Arbeitszeiten im Unternehmen oder auch den Urlaub und die Zeit zur Prüfungsvorbereitung der Studierenden. Im Anstellungsvertrag legen Sie auch die Vergütung der Studierenden fest, die sich an einer branchenüblichen Ausbildungsvergütung orientieren soll und auch bislang erlangte Kompetenzen und Qualifikationen der Studierenden berücksichtigt. Diese Vergütung wird monatlich gezahlt auf ein eventuelles BAföG angerechnet, unterliegt dem Mindestlohn und der Sozialversicherungspflicht.