Mädchen-Technik-Kongress

Unter dem Motto: "MINT - entdecken, erleben, anfassen!" bietet der Mädchen-Technik-Kongress für Schülerinnen der Klassenstufe 9-13 einen Tag voller Experimente, Kreativität und Spaß in spannenden Workshops. Außerdem gibt's ein gesondertes Programm für Lehrkräfte.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Auch der Eintritt ins Dynamikum Science Center und ein kleiner Mittagssnack sind inklusive.

zur Anmeldung

Das Programm

Beim 8. Mädchen-Technik-Kongress erwarten die Schülerinnen neben spannenden Workshops aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auch interessante Einblicke in praktische Aufgaben und Tätigkeiten von MINT- Studentinnen und MINT- Wissenschaftlerinnen.

Vielfältige Informationen zu Perspektiven für Mädchen und Frauen in MINT- Studiengängen und -Berufen gibt es auf dem großen Marktplatz, wo sich Firmen und Institutionen aus der Region präsentieren.

Zum Programm

Programmübersicht als pdf zum Ausdrucken

Workshopprogramm als pdf zum Ausdrucken

Plakat

Programmübersicht

Ab 8:30 Uhr             Registrierung

9:00 –     9:15 Uhr    Kongresseröffnung mit Begrüßung, Atrium
                    Vizepräsident für  Forschung der HS KL Prof. Dr. med. Karl-Herbert Schäfer,
                    Moderation Kristin Buchinger, Hochschule Kaiserslautern
        
9:15 –     9:35 Uhr      „Künstliche Intelligenz und Science-Fiction“   
            Dr. Hubert Zitt, Hochschule Kaiserslautern

              9:40 Uhr     Bustransfer vom Dynamikum zum Campus bzw. Marktplatzbesuch

10:00 – 11:30 Uhr     Schülerinnen:    1. Workshoprunde, Dynamikum und Campus
                    Lehrkräfte:    KOSMO - Dual Studieren an der HS Kaiserslautern
                            und
                    Doing- Gender im naturwissenschaftlichen Unterricht

             11:40 Uhr     Bustransfer vom Dynamikum zum Campus bzw. Infokarussell

12:00 – 12:30 Uhr     Kurzvorstellung der beteiligten Institutionen

12:30 – 13:15 Uhr     Mittagspause „Meet and eat“ mit MINT-Slam

             13:15 Uhr     Bustransfer vom Dynamikum zum Campus bzw. Marktplatzbesuch

13:30 – 15:00 Uhr     Schülerinnen:     2. Workshoprunde, Dynamikum und Campus

             15:00 Uhr     Bustransfer vom Dynamikum zum Campus bzw. Marktplatzbesuch

15:15 – 15:30 Uhr      Ausgabe der Teilnahmeurkunden und  Verabschiedung  im Atrium

Workshops für Schülerinnen

1. Technik zum Anfassen

Warum hält eine Brücke?
Wie funktioniert ein V2-Motorradmotor?
In zwei spannenden Mini-Workshops können Schülerinnen technische Aufgabenstellungen selbst ausprobieren. Prof. Dr. Thomas Kilb, Dipl. Ing (FH) Arina Engels (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 16


2. Colourchanger
Praxisworkshop Elektronik – Lerne elektronische Grundfähigkeiten. Dominik Prinz und Auszubildende (Robert Bosch GmbH Homburg, Dauer ca. 90 Minuten).
Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet nur vormittags statt
Max. Teilnahmezahl: 10

 

3. Identifizierung von Fasern und Haaren unter dem Mikroskop

Ihr habt wahrscheinlich in Krimis oft gesehen, dass eine Faser oder ein Haar an einem Tatort gefunden wurde und durch die Identifizierung der Fasern/Haare die Ermittler einige Informationen über den Täter erhalten können. Habt ihr euch aber gefragt, wie Fasern oder Haare identifiziert werden?
Das kann relativ einfach unter dem Mikroskop geschehen. In diesem Workshop lernt ihr Faserpräparate vorzubereiten und könnt anhand typischer Praxisbeispiele selbständig mikroskopische Untersuchungen für die Erkennung von Fasern und Fasermischungen vornehmen. Prof. Luisa Medina (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 10

 

4. DIY: Bau Dein Brettspiel

Kreiere dein eigenes Brettspiel! Du bist fähig, unter Anleitung diese Aufgabe zu bewältigen. Dein fertiges Spiel kannst du selbstverständlich mitnehmen.
Lerne die Welt der Maschinen kennen – bohren, senken, montieren sind dann keine Fremdwörter mehr. Willkommen in der Welt der Technik!
Voraussetzungen: Freude an praktischen Tätigkeiten, geschlossenes Schuhwerk wird empfohlen. Dr.-Ing. Folker Beck (John Deere Werk Zweibrücken, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 5

Nachmittags leider ausgebucht!

 


5. InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie

Mit einer CNC-Maschine ein Herz fräsen? Einen Aufzug selbst programmieren? Oder virtuell in ein Unternehmen reinschauen? Das alles könnt ihr im InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie ausprobieren. Auf zwei Etagen erlebt ihr die Faszination Technik hautnah. An zahlreichen Experimentierstationen könnt ihr euer technisches Geschick testen. Und an verschiedenen Multimedia-Stationen herausfinden, welcher Beruf zu euch passt. Zum Beispiel am „Berufe-Scout“, der besondere Informationen für Mädchen bereithält. Markus Sahler (IW Medien Köln, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 20

 


6. TeSiS - Technische Sinnesorgane im Smartphone

In modernen Smartphones sind heutzutage weit über 10 verschiedene technische Sinnesorgane, die sogenannten Sensoren, eingebaut. Sie sind dafür zuständig, dass der Bildschirminhalt dreht, wenn man das Handy auf die Seite kippt, dass sich die Bildschirmhelligkeit automatisch der Umgebung anpasst, dass der Fingerabdruck des Besitzers erkannt wird und vieles mehr. In diesem Kurs lernst du viele dieser Sensoren "außerhalb" des Handys kennen und verstehst ihre Wirkungsweise. Benjamin Brück, Harald Nagel, Anna-Maria Wolmeringer, Carola Kruthoff (Universität des Saarlandes, Lehrstuhl für Messtechnik Schülerlabor SinnTec, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Benötigte Vorkenntnisse: Die Begriffe elektrischer Strom, Spannung und Widerstand sollten bekannt sein.
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 12

 


7. Catch the Moon

Bau eines Teleskops, mit dem man sehr gut den Mond betrachten kann. Man kann sich damit aber auch schon gut den Jupiter mit den größten Monden anschauen, sogar die Saturnringe werden ansatzweise sichtbar! Ihr dürft euer selbstgebautes Teleskop natürlich mit nach Hause nehmen. Barbara Hippauf (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt  
Max. Teilnahmezahl: 10

Leider ausgebucht!

 

8. CAD

In diesem Workshop lernt ihr, wie man mit einem 3D-CAD-Programm einen Fidget Spinner zeichnet.
Zusätzlich könnt ihr unserem Labor einen 3D-Drucker in Aktion anschauen und bekommt eine kleine Überraschung. Prof. Jens Schuster, Johannes Lutz (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 20

 

9. Handytasche

In diesem Workshop könnt ihr eure eigene Handytasche nähen. Christian Schwarz, Lenuta Marinca (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 10

 

10. Radio-Activity

Wir haben kein Organ für Radioaktivität. Aber wir können experimentieren und messen. Einfache Experimente zur Radioaktivität erwarten Euch. Ich erwarte Eure Fragen zur Radioaktivität. Björn Baser (IGS Contwig, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 12

 


11. Roboter kennen lernen

Hey, willst Du auch einmal einen Roboter steuern? Ihm das „Laufen“ beibringen? Oder einfach nur ausprobieren, was so ein Ding alles kann? Dann bieten wir Dir mit dem Roboter Workshop die beste Möglichkeit sich mit dem Thema zu beschäftigen. Denn wir möchten mit euch zusammen das Motto „MINT – entdecken, erleben, anfassen!“ aktiv umsetzen. Jeremias Krebs (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet nur vormittags statt
Max. Teilnahmezahl: 10

 


12. Logistik sortiert die Welt

Du wolltest schon immer wissen, wie man viele Päckchen schnell so sortieren kann, dass sie am Ende beim richtigen Empfänger ankommen? Komm zum Workshop „Logistik sortiert die Welt“ ins Labor der Hochschule in Pirmasens und lerne den Ringsorter kennen. Mit deiner Hilfe finden wir heraus, wie viele Päckchen dieser sortieren kann und du wirfst einen Blick hinter die Kulissen der Logistikstudiengänge in Pirmasens. Annika Friz, Christian Maier (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11, 12, 13
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet nur nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 15

 


13. Game on – Programmiere dein eigenes Computerspiel

Tritt in die Fußstapfen einer Informatikerin und programmiere dein eigenes Computerspiel. Mit Scratch, einer grafischen Programmiersprache, lernst du die Grundkonzepte der Computerprogrammierung kennen. Wenn du einen USB Stick mitbringst, kannst du dein erstelltes Spiel auch mitnehmen und online weiterentwickeln.  Dr. Isabell Lobert, Studierende (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 20

 

14. Musik aus der Saftflasche

Du denkst Physik hat nichts mit Musik zu tun? Von wegen! Lautsprecher kennen wir vom Fernseher, Handy, von Konzerten, etc. Aber wie funktionieren sie eigentlich? Willst du selbst mal einen Lautsprecher bauen? In diesem Workshop kannst du entdecken, was für eine Technik in einem Lautsprecher steckt und wie man aus ganz einfachen Materialien wie einer simplen Saftflasche einen funktionstüchtigen Lautsprecher selbst herstellen kann. Dipl.-Ing. Susanne Eisel, Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts (Technische Universität Kaiserslautern, Dauer ca. 90 Minuten).

Empfohlene Klassenstufen: 9, 10, 11
Keine Vorkenntnisse notwendig
findet vormittags und nachmittags statt
Max. Teilnahmezahl: 14

Marktplatz

Auf dem Marktplatz präsentieren sich Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen und -projekte und informieren über die Chancen für junge Frauen im MINT-Bereich.

- TÜV Saarland
- John Deere Werk Zweibrücken
- Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens
- Ada-Lovelace-Projekt an der TU Kaiserslautern
- Hochschule Kaiserslautern u.a. mit MINT-Mentoring-Programm
- "Karrieremöglichkeiten in der Cybersicherheit" (Universität des Saarlandes, Studiengang Cybersicherheit, CISPA Helmholtz-Zentrum i.G)
- Koordinationsstelle Gender Equality MINT (Universität des Saarlandes)

 

Künstliche Intelligenz und Science-Fiction

9:15 – 9:35 Uhr

Künstliche Intelligenz und Science-Fiction

Dr. Hubert Zitt von der Hochschule Kaiserslautern zeigt in seinem Kurzvortrag die Entwicklungsstufen von Intelligenzbildung bei Menschen und Maschinen auf und geht auf den Einfluss der technischen Entwicklung auf unser Leben ein. Hierbei werden dann auch Themen wie Industrie 4.0, das Internet der Dinge, digitale Assistenzsysteme usw. aufgegriffen.

MINT-Slam

Andrea Fischer, Doktorandin Informatik/Computerlinguistik an der Universität des Saarlandes, spricht während der Mittagspause unterhaltsam zum Thema: "Hilfe, mein Computer versteht mich nicht!"

und Mira Mattonet, Studentin Digital Media Marketing an der Hochschule Kaiserslautern, stellt Überlegungen zu: „Mir geht’s so gut, weil ich ein Mädchen bin“ an.

Moderation Kristin Buchinger, Hochschule Kaiserslautern

Mittagspause 12:30 – 13:15 Uhr im Atrium.

meet and eat

Vor der Mittagspause stellen sich die beteiligten Unternehmen und Institutionen kurz vor und zeigen, welche Berufsmöglichkeiten und Zukunftschancen sie im MINT-Bereich bieten.

Während der Mittagspause haben die teilnehmenden Schülerinnen die Möglichkeit, sich bei einem Mittagssnack, der im Atrium gereicht wird, mit Vertreterinnen und Vertretern der Unternehmen und Institutionen zwanglos über Zukunftschancen zu unterhalten oder über alles, was sie ansonsten interessiert.

Anmeldung für Schülerinnen

Schülerinnen, die sich zum Mädchen-Technik-Kongress anmelden möchten, wählen bitte über das Anmeldeformular zwei Workshops aus, an denen sie teilnehmen möchten.

Die Zeiten zwischen den Workshops können für einen Besuch des Marktplatzes oder des MINT-Slams genutzt werden.

Bitte beachten, dass bei der Veranstaltung auch Bild und Filmaufnahmen gemacht werden, die für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden. Wer nicht auf Bildmaterial erscheinen möchte, möge bitte bei Aufnahmen möglichst aus dem Bild gehen und bei der Anmeldung einen entsprechenden Vermerk machen.

Alle Anmeldedaten werden streng vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Planung der Veranstaltung. Die angegebene Mailadresse wird für den Versand weiterer Informationen aus der Hochschule nur dann verwendet, wenn ein entsprechendes Einverständnis im Anmeldeformular gegeben wurde.

Hier ein Vordruck, der für die Freistellung vom Schulunterricht zwecks Teilnahme an der Veranstaltung genutzt werden kann.

Zur Anmeldung

Programmangebot für Lehrkräfte

Für begleitende Lehrkräfte bieten wir ebenfalls einen Workshop an:

Der Workshop für Lehrkräfte besteht aus zwei Modulen, die insgesamt ca. 90 Minuten umfassen.
Der Workshop findet nur vormittags statt, sodass am Nachmittag die Gelegenheit besteht die Ausstellung im Dynamikum zu besichtigen.

KOSMO - Dual Studieren an der HS Kaiserslautern

Was bedeutet dual studieren? Wie funktioniert das duale Studium an der HS KL? Welche Studiengänge eignen sich besonders? Welche Antworten sind für SchülerInnen am wichtigsten und welche Kompetenzen sollten diese mitbringen?   Auf diese und viele andere Fragen gibt der Workshop in 45- max. 60 Minuten Antworten. Katharina Wirges (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 45 Minuten).

Doing- Gender im naturwissenschaftlichen Unterricht

Der Workshop richtet sich an Lehrende und bietet einen Einstieg in die Gender-Thematik. Begriffe und Theorien der Gender-Forschung werden geklärt um daraufhin spezifischer auf die Bedeutung von Gender im Unterrichtskontext einzugehen. Der Workshop soll zur Reflexion gesellschaftlicher Vorstellungen von Männlichkeit und Weiblichkeit anregen und die Möglichkeit geben, sich über eigene Erfahrungen im Unterrichtsalltag auszutauschen. Katharina Weisel (Hochschule Kaiserslautern, Dauer ca. 45 Minuten).

Anmeldung per Mail bitte an: elvira.grub(at)hs-kl(dot)de unter Angabe des Namens, der Schule und der Unterrichtsfächer sowie der Angabe, ob die Teilnahme an beiden Workshops oder nur an einem stattfinden soll und wenn ja, an welchem.

8. Mädchen-Technik-Kongress

Wer?
Schülerinnen der Klassenstufen 9-13
Lehrkräfte (Begleitprogramm)

Wann?
14. Juni 2018
9:00 - 15:30 Uhr
ab 8:30 Uhr Registrierung

Wo?
Dynamikum Science Center
Im Rheinberger
Fröhnstraße 8
66954 Pirmasens

 

Dank

Für die freundliche Unterstützung der Veranstaltung danken wir dem TÜV Saar sowie dem Unternehmen BOSCH.

Mit inhaltlichen Beiträgen einbringen werden sich neben der Hochschule Kaiserslautern die Unternehmen John Deere und BOSCH, die Ada-Lovelace-Gruppe der TU Kaiserslautern, das Schülerlabor Sinntec der Universität des Saarlandes,die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes,  die Universität des Saarlandes, die Stiftung Pfalzmetall, die IGS Contwig, die Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens, das CISPA Helmholtz-Zentrum i.G., G=M Gender Equality MINT, CEDU Concepts for Education sowie ELMO Connecting Minds.

Auch ihnen Dank für die Unterstützung.