Zum Hauptinhalt springen

Wer unterstützt Bi In?

Bi In - Zukunftschance Abi  ist ein Teilprojekt von Förderung individueller Studienwege (FIS) einem Projekt, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird.

Durchgeführt wird das Projekt von der Hochschule Kaiserslautern und ihren Partnern in den Pangea Bildungszentren. Eine besondere Unterstützung erhält Bi In vom Akademischen Bildungszentrum (A-BZ) aus Kaiserslautern, das das Pangea Bildungszentrum KL betreibt.

Im Schuljahr 2012/2013 richtete sich das Projekt gezielt an die beiden Integrierten Gesamtschulen in Kaiserslautern. Wir bedanken uns für die kooperative Zusammenarbeit mit der Bertha von Suttner IGS und der Goetheschule IGS und hoffen auf eine weiterhin konstruktive Verbindung.

Seit dem Schuljahr 2013/14 nehmen neben den beiden IGSen der Stadt auch die IGSen der Region an Bi In teil. So danken wir der IGS Enkenbach-Alsenborn sowie der Bettina von Arnim IGS Otterberg für das Vertrauen, dass sie uns entgegenbringen mit dieser Partnerschaft.
Der IGS Am Nanstein in Landstuhl danken wir besonders, da sie ihren SchülerInnen das Projekt direkt in die Schule gebracht hat und es den SchülerInnen so möglich ist an Bi In überhaupt teilzunehmen.
Seit dem Schuljahr 2014/15 finden zu dem Kurse im weit entfernten Ludwigshafen statt. Einen herzlichen Dank an Herrn Zickgraf der IGS Ernst Bloch, dass er jedes Jahr aufs neue für Bi In so erfolgreich die Werbetrommel rührt.

 

Wer unterstützt Bi In?

Das Teilprojekt ist auf viele engagierte Hände angewiesen, die Bi In zu dem machen was es ist.
Ohne die Finanzierung des Bundes und die großartige Unterstützung der Schulen wäre ein Projekt wie Bi In nicht möglich. Auch sollen die vielen Helferlein, die mit den Jugendlichen die Kurse hauptsächlich bestreiten nicht unerwähnt bleiben und Ihnen vorgestellt werden.

Die Förderer und das Team