Diversitätsmanagement

Rückblick Herbstferienzeit

Eine kunterbunte Woche liegt hinter uns mit mächtig viel Programm. An Tag eins war Astrid Haas von Tulibri bei uns zu Gast und hat mit den Kindern tolle kleine Ferienbücher gebastelt. Hintergrundwissen einer waschechten Buchbinderin gab es inklusive. Weil das Wetter so herrlich herbstlich war haben die Kinder dann noch die Herbstsonne genossen und einen großen Laubhaufen gebaut und darin gebadet.

Der zweite Tag startete mit einer Autofahrt nach Zweibrücken zu unseren Freunden vom Camp4, wo jede Menge Action auf dem Programm stand. Nach der altbewährten Aufwärmmethode „Feuer-Wasser-Sturm“ ging es hoch hinaus und die Kinder konnten in der Boulder- und Kletterhalle über sich hinaus wachsen. Um das Thema Mut ging es auch am Mittwoch, denn da waren Moritz und Sarah vom Netzwerk für Demokratie und Courage zu Besuch und haben einen Tag ganz im Sinne von Hasen und Löwen veranstaltet und tolle präventive Arbeit geleistet, die den Kindern großen Spaß bereitet hat. Am vierten Tag durften wir nochmal Tulibri in der alten Bibliothek begrüßen, wo wir tolle bunte Kleisterbilder und auch Leporellos gebastelt haben. Am Ende der Ferienfreizeit kam Bernd Oswald aus dem Labor von Bauen und Gestalten mit zwei Mitgliedern der Fachschaft und jeder Menge Holzbrettern zu uns und hat den Kindern erklärt, wie man eine Leonardo-Brücke baut. Es gab zwei Teams mit jeweils einem Fachschaftsmitglied als Coach und los ging´s. Beide Mannschaften konnten überzeugen und die Brücken standen.
Als Überraschung zum Abschluss durften wir uns noch in ein echtes Rennauto von KaRaT e.V. setzen und der erste Vorsitzende Caspar Nau hat uns tolle Infos zu diesem spannenden Projekt gegeben.


Wir hatten wieder eine Menge Spaß und freuen uns bereits auf die Freizeiten im nächsten Jahr mit vielen neuen Abenteuern. 

Bilder Herbstferienzeit