Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dipl.-Ing. Thomas Torkler

Biographie

Thomas Torkler studierte Architektur an der RWTH-Aachen und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Die wichtigsten Lehrer waren der Bildhauer Elmar Hillebrand und der Architekt
Ernst Kasper.

Seit 1986 freiberufliche Tätigkeit als Bildhauer. Aufgrund unterschiedlichster Auftraggeber sind überraschend vielfältige Arbeiten mithilfe immer neuer Techniken entstanden. Das Tätigkeitsfeld reicht mittlerweile von Plaketten, Grabmalen, Architekturmodellen, zwei Häusern, Bronzeporträts und Bronzereliefs, Steinfiguren, Betonwänden, Polyesterfiguren, Ausstellungsarchitekturen, Skulpturen im öffentlichen Raum bis zur Umgestaltungen von vielen Kircheninnenräumen.

Als eigene freie Arbeit, die permanent weiterentwickelt wird, entstanden die +Plusminus-Architekturen, gezeigt in mehreren Ausstellungen.

Neben der Selbstständigkeit hat er parallel immer diverse Lehrtätigkeiten ausgeübt. Am Lehrstuhl für Plastik der RWTH-Aachen, der FH Architektur in Trier, der Akademie für Handwerksdesign Aachen und der Europäischen Kunstakademie in Trier.

Typisch ist: Viel Lesen, viel Entwerfen und Zeichnen, viel Machen und immer ein Taschenmesser und einen Fineliner dabei haben.

www.thomas-torkler.de

Lehrgebiete

  • Freies Zeichnen, Plastisches Gestalten, Aktzeichnen

Tätigkeiten

  • Vertretungsprofessor