ZIRP um 8: Das Jahrhundert der Weiterbildung - Akteure, Inhalte, Methoden

Dynamische technologische Veränderungen wie die Digitalisierung verkürzen die Halbwertszeit von Wissen. In nahezu jedem Beruf werden Kenntnisse über technische Anwendungen wichtig, die digitale Vernetzung schreitet voran, Schnittstellen müssen verstanden und bedient werden.

Somit wird lebenslanges Lernen immer wichtiger, um sich künftig im beruflichen Umfeld behaupten zu können. Wer an Weiterbildungsmaßnahmen beteiligt werden muss, wo genau der Bedarf liegt und wie Weiterbildung organisiert werden muss ist das Thema unserer Veranstaltung ZIRP um 8: Das Jahrhundert der Weiterbildung - Akteure, Inhalte, Methoden. Hierzu laden wir Sie, auch im Namen unseres Kooperationspartners Zweckverband Industriepark Region Trier herzlich ein. Diskutieren Sie mit Experten am

Kategorie

Zielgruppe: Kooperationsinteressierte, Unternehmen