Zum Hauptinhalt springen

Stellenangebot

Wiss, Mitarbeiter*in (Doktorand*in) im Fachbereich AING / BMBF-Projekt „Elektronischer Gruppenantrieb auf Leiterplattenbasis als synergetisches System“ (SYNERGIE)

Am Studienort Kaiserslautern der Hochschule Kaiserslautern ist im Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften ab 01.12.2020 folgende Vollzeit-Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in)

Entwicklung elektrischer Maschinen, Projekt „Elektronischer Gruppenantrieb auf Leiterplattenbasis als synergetisches System“ (SYNERGIE)
Kennziffer: AING 2020/10

Ihre Aufgaben
Sie arbeiten in einem vom BMBF geförderten Projekt an der grundlegenden synergetischen Konzeption, Realisierung und anschließenden Analyse eines modularen elektrischen Antriebssystems im Kleinleistungsbereich. In diesem domänenübergreifenden Projekt arbeiten Sie eng mit dem Fachgebiet Leistungselektronik zusammen.

Ihre Aufgabe ist die Entwicklung der elektrischen Maschine sowie des Getriebes für das elektrische Antriebssystem. Hierzu erstellen und optimieren Sie physikalische, analytische und numerische Modelle.  Das Gesamtsytem wird im Projekt entwickelt und mehrere Versuchsträger zur Verifizierung und Optimierung der Modelle konstruiert und getestet.
 
Die Stelle ist bei Vorliegen der Voraussetzungen verbunden mit der Möglichkeit der kooperativen Promotion.

Für Fragen zu den Inhalten der Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Sven Urschel (sven.urschel@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

Ihr Profil
Sie haben ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Universitätsdiplom, 1. Staatsexamen oder vergleichbar) in Elektrotechnik oder Mechatronik und sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit der Modellierung und Simulation elektrischer Maschinen.
Sie zeigen hohes Engagement, hohe Eigenständigkeit und die Fähigkeit zum konzeptionellen Denken und zur Arbeit in einem domänenübergreifenden Projekt. Ihr Profil runden das Interesse an Computersimulationen und deren Verifikation durch Labortests, Teamfähigkeit sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift ab.

Unser Angebot
An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung. 

 Die Stelle ist projektbedingt befristet bis 30.09.2024. Die Stellenbesetzung steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der formalen Förderzusage des Projektträgers. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe 13 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbes. Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Arbeitszeit) entsprochen werden kann.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Ihre Bewerbung
Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns unter Angabe der o. g. Kennziffer bis 15.08.2020 auf folgenden Wegen zukommen lassen können:

  • per E-Mail an bewerbung@hs-kl.de: Bitte nur ein einziger Dateianhang im pdf-Format, Dateigröße unter 5 MB.
  • per Post an die Hochschule Kaiserslautern, Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr. Reiner, Postfach 1573, 67604 Kaiserslautern.

Bitte keine Mappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches verwenden und keine Originale einreichen, da keine Rücksendung eingereichter Unterlagen erfolgt. Bewerbungen in Papierform werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Informationen zum Schutz der personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens finden Sie unter www.hs-kl.de/bewerbung.

Stellendetails

Kennziffer

AING 2020/10

Anstellungsart

Vollzeit

Bewerbungsfrist

15.08.2020

Bereich

Angewandte Ingenieurwissenschaften

Dienstort(e)

Kaiserslautern

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Sven Urschel

Fachbereichsrat AING Forschungsschwerpunkt Hocheffiziente technische Systeme Institut Energieeffiziente Systeme (IES) Prüfungsausschuss AING Master Studiengangsleiter BbM-ET Studiengangsleitung Master Elektrotechnik und Informationstechnik