Skip to main content

Stellenangebot

Projektassistenz (m/w/div) im Referat Forschung und Projektkoordination / ODPfalz

Am Studienort Kaiserslautern der Hochschule Kaiserslautern ist im Referat Forschung und Projektkoordination ab sofort folgende Teilzeit-Stelle (50 %) zu besetzen:

Projektassistenz (m/w/div)


im Projekt „Offene Digitalisierungsallianz für die Pfalz"
Kennziffer: HS 2019/52

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei Koordination, Management und Vernetzung des Projektes
  • Selbstständige Organisation der Arbeitsprozesse im Projekt, Controlling und Dokumentation
  • Erstellung eines Evaluationskonzepts für das Projekt
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit angrenzenden Projekten

Für Fragen zu den Inhalten der Stelle steht Ihnen Herr Matthias Bächle (matthias.baechle@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

Ihr Profil
Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium und verfügen über

  • Erfahrung in der Durchführung und Abwicklung öffentlich geförderter Projekte
  • Erfahrung mit Beschaffungs- und Vergabeverfahren
  • hervorragendes Organisationstalent
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • hohe Einsatzbereitschaft, Mobilität

Unser Angebot
An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ arbeiten die Hochschule Kaiserslautern und die Technische Universität Kaiserslautern gemeinsam in der „Offenen Digitalisierungsallianz für die Pfalz“. Die Gestaltung des Transfers neuester Erkenntnisse digitaler Lehr- und Lernformate, digitaler Gesundheitsanwendungen, Simulations- und Virtualisierungstechniken für Mensch-Fahrzeug-Umwelt-Szenarien und der Transfer von modernen Kombinationen aus digitalen Produktentwicklungs- und Design-Thinking-Methoden stehen dabei im Mittelpunkt. Übergreifend werden Querschnittsaufgaben für die Kommunikation, Kooperation und Transferförderung verfolgt und innovative Kooperations- und Transferformen entwickelt.

Die Stelle ist zunächst im Rahmen einer Mutterschutzvertretung befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um eine eventuell beantragte Elternzeit, jedoch längstens bis zum Projektende am 31.12.2022. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe 10 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Ihre Bewerbung
Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis 30.11.2019 entweder per E-Mail an bewerbung@hs-kl.de oder per Post an die Hochschule Kaiserslautern, Dezernat Haushalt und Personal, Postfach 1573, 67604 Kaiserslautern.

E-Mail-Bewerbungen: Bitte erstellen Sie eine Datei im pdf-Format, die Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen enthält (Datei-Anhang kleiner als 5 MB).
Bewerbungen in Papierform: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale!) ein und verwenden Sie keine Mappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches, da eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen nicht erfolgt. Bewerbungen in Papierform werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Informationen zum Schutz der personenbezogenen Daten von Bewerber*innen finden Sie unter www.hs-kl.de/bewerbung.

Stellendetails

Kennziffer

HS 2019/52

Anstellungsart

Teilzeit 50%

Bewerbungsfrist

30.11.2019

Dienstort(e)

Kaiserslautern

Kontakt

Matthias Bächle

Projekt ODPfalz - Offene Digitalisierungsallianz für die Pfalz, Projektkoordination