Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) Software Engineering

Am Studienort  der Hochschule Kaiserslautern ist im Fachbereich  ab 01.09.2019 folgende Teilzeit-Stelle (50%) zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Software Engineering

Kennziffer: IMST 2019/12

Ihre Aufgaben

- Selbstständige Konzeption im Fach Software-Engineering für die Studiengänge DMM

- Erstellen aller Lehrmaterialien

- Übernahme von Lehrveranstaltungen im Fach Software-Engineering für DMM (Vorlesung und Übung) und MI (Übung)

- Die Lehrverpflichtung richtet sich nach dem zurzeit geltenden festgelegten Deputat der Hochschullehrverordnung  (HLehrVO)

- Übernahme, Durchführung und Korrektur der entsprechenden Prüfungen

- Durchführung von Maßnahmen zur Erhöhung des Studierendenerfolges

- Betreuung der Studierenden in Sprechstunden

 

Für Fragen zu den Inhalten der Stelle  Ihnen Prof. Adrian Müller (adrian.mueller@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

 Ihr Profil

- Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor, FH-Diplom, Uni-Diplom, Master oder Vergleichbares)

- Lehrerfahrung in mehreren der Fächer

  • Mathematische Grundlagen
  • Grundlagen Programmierung
  • Datenbanken
  • Software Engineering
  • Betriebssysteme
    - Mehrjährige Berufserfahrung, vorwiegend im Bereich Software Entwicklung
    - Überdurchschnittlich ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
    - Eigeninitiative
     
    Unser Angebot
    An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung.      
    Die Stelle ist auf das Wintersemester 2019/2020 (01.09.2019 bis 29.02.2020) befristet. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und dem Hochschulgesetz des Landes Rheinland-Pfalz. Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe 9 bzw. 10 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind (Umfang der Lehrerfahrung, Nachweis der pädagogischen Eignung). Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.
    Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).
     
    Ihre Bewerbung
    Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.
    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns unter Angabe der Kennziffer
    „IMST 2019/12“ bis 24.07.2019 auf folgenden Wegen zukommen lassen können:

  • per E-Mail an bewerbung@hs-kl.de
    Bitte nur ein einziger Dateianhang im pdf-Format, Dateigröße unter 5 MB.
  • per Post an die Hochschule Kaiserslautern, Fachbereich , Prof. Dr. Marko Baller,  
    Bitte keine Mappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches verwenden und keine Originale einreichen, da keine Rücksendung eingereichter Unterlagen erfolgt. Bewerbungen in Papierform werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.
     
    Informationen zum Schutz der personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens finden Sie unter www.hs-kl.de/bewerbung.

DER PRÄSIDENT

Kategorie

Campus: Zweibrücken
Bereich: Hochschule