Skip to main content

Stellenangebot

Assistent*in Fachbereiche ALP und AING / Förderung von qualitätsverbessernden Maßnahmen in der Lehre, Arbeitsgebiet Werkstoff- und Materialprüfung

Am Studienort Pirmasens/Kaiserslautern der Hochschule Kaiserslautern ist im Fachbereich Angewandte Logistik- und Polymerwissenschaften/Angewandte Ingenieurwissenschaften ab 01.02.2020 folgende Teilzeit-Stelle (50%) zu besetzen:

Assistent*in


Förderung von qualitätsverbessernden Maßnahmen in der Lehre
Arbeitsgebiet Werkstoff- und Materialprüfung
Kennziffer: AING 2019/12

Ihre Aufgaben
Der Tätigkeitsbereich der Assistenz umfasst die Unterstützung im Rahmen eines Projektantrages zur Förderung von qualitätsverbessernden Maßnahmen in der Lehre, welcher von dem Institut für Kunststofftechnik Westpfalz (IKW) am Standort Pirmasens und dem Fachgebiet Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung (WWHK) am Standort Kaiserslautern bearbeitet wird. Ziel ist der Einsatz von Virtual Reality (VR) bei der Laborausbildung in der Werkstoff- und Materialprüfung an Polymer- und metallischen Werkstoffen.

Zu den Aufgaben zählen administrative Organisationsaufgaben, die Umsetzung von Entwicklungsanforderungen für die Programmierung der VR-Umgebung (bspw. Aufarbeitung und Bereitstellung von Bildmaterial, technischen Spezifikationen der Prüfsysteme und Überprüfung der Einhaltung geltender DIN-Normen) sowie eine kreative Mitwirkung bei der Außendarstellung des IKW und WWHK. Im Weiteren wird die Einarbeitung in die umfangreiche Versuchsinfrastruktur der Labore vorausgesetzt, um die Betreuung von studentischen Arbeiten im Fachgebiet WWHK zu gewährleisten.  

Für Fragen zu den Inhalten der Stelle stehen Ihnen Prof. Jens Schuster (jens.schuster@hs-kl.de) und Prof. Peter Starke (peter.starke@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

Ihr Profil
Voraussetzungen für die Einstellung sind ein guter Hochschulabschluss in der Fachrichtung Kunststofftechnik, Mechatronik oder Maschinenbau oder einer artverwandten Fachrichtung (bevorzugt mit forschungsorientiertem Profil), praktische Erfahrungen beim Umgang mit Versuchsdaten hinsichtlich Datenanalyse, Grafik- und Präsentations-programmen sowie gute Kenntnisse des MS-Office-Pakets. Sprachgewandtheit in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse, Organisationstalent und persönliche Eignung. Um eine schnelle Einarbeitung in die Prüfinfrastruktur zu gewährleisten sind Erfahrungen bei der Bedienung von mechanischen Prüfsystemen erwünscht.
Von den Bewerber*innen wird Freude und Engagement in der Projektgestaltung, die Fähigkeit zum interdisziplinären Denken sowie zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft/Fähigkeit zur Teamarbeit erwartet.

Unser Angebot
An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung.      

Die Stelle ist projektbedingt auf 8 Monate (50 %) befristet. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe 10 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Ihre Bewerbung
Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis 03.12.2019 entweder per E-Mail an bewerbung@hs-kl.de oder per Post an die Hochschule Kaiserslautern, Dezernat Haushalt und Personal, Postfach 1573, 67604 Kaiserslautern.


E-Mail-Bewerbungen: Bitte erstellen Sie eine Datei im pdf-Format, die Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen enthält (Datei-Anhang kleiner als 5 MB).

Bewerbungen in Papierform: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale!) ein und verwenden Sie keine Mappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches, da eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen nicht erfolgt. Bewerbungen in Papierform werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Informationen zum Schutz der personenbezogenen Daten von Bewerber*innen finden Sie unter www.hs-kl.de/bewerbung.

Stellendetails

Kennziffer

AING 2019/12

Anstellungsart

Teilzeit 50%

Bewerbungsfrist

03.01.2020

Bereich

Angewandte Ingenieurwissenschaften

Angewandte Logistik- und Polymerwissenschaften

Dienstort(e)

Kaiserslautern

Pirmasens

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Jens Schuster

AuslandsbeauftragterSenatsausschuss für InternationalisierungStudiengangsleitung Product Refinement (M.Sc.)Vorsitzender Prüfungsausschuss KuLT, PR, Logistik