Zum Hauptinhalt springen

Besuch aus Argentinien: Kooperation ausdehnen

Die Hochschule Kaiserslautern und ihre Partnerhochschule Universidad Nacional de Rafaela in Argentinien loten Ausbau der Kooperation aus.

Manuel Schmelzle – kein sehr argentinischer Name. Das Referat Internationales und Sprachen sowie der Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften begrüßten den aus Deutschland stammenden, wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universidad Nacional de Rafaela am Campus Kaiserslautern. Während einer Hochschulführung erörterten Daniela Fleuren und Marina Zingraf vom International Office differenzierte Möglichkeiten, die bereits bestehende Kooperation mit der Partnerhochschule in Argentinien auf weitere Fachbereiche der HSKL auszudehnen.

Die Besichtigung verschiedener Labore der Ingenieurwissenschaften verhalf dazu, potentielle Gebiete für einen Studierendenaustausch zu identifizieren. Donatus Altendorfer sowie die Professoren Peter Starke und Victor López López gewährten spannende Einblicke in studienrelevante und forschungsbezogene Laborversuche.

Pressemitteilungen