Zum Hauptinhalt springen

PM 2021-05-05 Campus Zweibrücken lädt zu digitalen Open Campus Weeks ein

Umfassendes Informations- und Beratungsangebot für Studieninteressierte

Um vor allem Studieninteressierten auch im Coronajahr 2021 bestmögliche Gelegenheit zu bieten, sich umfassend über die Studienmöglichkeiten und die Rahmenbedingungen eines Studiums zu informieren, bieten die beiden Zweibrücker Fachbereiche der Hochschule Kaiserslautern in diesem Jahr gleich zwei sogenannte „Open Campus Weeks“ an. Starten wird der Fachbereich Betriebswirtschaft, der vom 25. bis 29.05. die erste Info- und Beratungswoche organisiert, woran sich die Open Campus Week des Fachbereichs Informatik und Mikrosystemtechnik vom 31.05. bis 04.06. nahtlos anschließt.

Bis auf den persönlichen Besuch des Zweibrücker Hochschulcampus an der Amerikastraße bietet dabei das Veranstaltungsprogramm der Open Campus Weeks alle Informationen und Elemente, die für eine fundierte Studienwahlentscheidung notwendig sind: Alle Bachelor- und Masterstudiengänge, z.B. auch das neue Programm Biomedical Micro Engineering, werden ausführlich in Präsentationen und kompakten Kurzvideos vorgestellt und dabei natürlich von den Vertreter*innen der Studiengänge detailliert erläutert. Um einen unmittelbaren und anschaulichen Eindruck von den interessanten Studieninhalten und -methoden zu erhalten, können die Gäste darüber hinaus eine breite Palette von Schnuppervorlesungen und Live-Sessions besuchen: Bei den Betriebswirten stehen beispielsweise Themen wie „Personalauswahl in der Praxis“, „Kuriose Versicherungsfälle“ oder „Logistik“ zur Auswahl; der Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik hat unter anderem Vorlesungen zu „Biopharmazie“, „Bildgebenden Verfahren“ oder zu „Grundlagen der Medizin“ im Programm. Anhand verschiedener Videos, Postcasts und weiterer digitaler Medien können sich die Studieninteressierten zusätzliche Eindrücke von den verschiedenen Aspekten und Facetten der Studiengänge verschaffen.

Bei der Organisation der Veranstaltung haben die Fachbereiche besonders auch darauf Wert gelegt, möglichst zahlreich interaktive Elemente ins Programm zu integrieren: So können sich die Besucher*innen in virtuellen Info-Cafés, Online-Gesprächsrunden und Chats mit Studiengangleitung, Dozierenden und natürlich auch in erster Linie mit aktuell Studierenden austauschen, offene Fragen klären oder berufliche Perspektiven beleuchten. Durch dieses Format ist auch sichergestellt, dass ausführliche Informationen beispielsweise zu den Studienbedingungen und zum Studienort an sich vermittelt werden können – und zwar sowohl für die aktuelle, eher digitale Studiensituation, wie auch für Zeiten „normalen“ Präsenzstudiums. Selbstverständlich stehen auch Vertreterinnen und Vertreter fachbereichsübergreifender Einrichtungen der Hochschule, wie z.B. die Allgemeine Studienberatung, zum beratenden Gespräch bereit.

Das großzügig bemessene Zeitfenster, in dem die Open Campus Weeks terminiert sind, garantiert dabei nicht nur ein breites und vielfältiges Gesamtprogramm, sondern macht es darüber hinaus möglich, verschiedene Programmpunkte auch mehrfach in einer Veranstaltungswoche anzubieten. Dadurch ist sichergestellt, dass niemand eine Einzelveranstaltung verpassen und damit auf vielleicht wichtige Infos verzichten muss.

Zu den digitalen Zweibrücker Open Campus Weeks 2021 sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die detaillierten Veranstaltungsprogramme der Fachbereiche Betriebswirtschaft und Informatik und Mikrosystemtechnik finden sich im Internet unter www.hs-kl.de/open-campus