Zum Hauptinhalt springen

PM 2021-04-22 Kinder-Uni digital an der Hochschule Kaiserslautern


Kaiserslautern, Pirmasens, Zweibrücken. Da die Hochschule Kaiserslautern aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt zur Kinder-Uni an ihre drei Studienorte Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken einladen kann, wurden vier Angebote als Online-Veranstaltungen umgearbeitet, so dass interessierte Kinder von zuhause am Rechner daran teilnehmen können.

Der Workshop „Ich sehe rot – und du?“ richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Hier werden Fragen wie „Wieso sehen wir die Tomate als rote Frucht?“ oder „Wie können wir Farben voneinander trennen?“ in kleinen Mitmachversuchen geklärt. Die Versuche können mit einfachen Hilfsmitteln aus dem Haushalt durchgeführt werden. Indikatorpapier und anderes Spezialzubehör bekommen angemeldete Kinder in einem Brief vorab zugeschickt. Über das kostenlose Programm BigBlueButton, das viele aus dem digitalen Schulunterricht kennen werden, werden die Kinder in einer Videokonferenz betreut und angeleitet und können Fragen stellen.

Um Werbung und wie sie Kinder zum Konsum verleiten soll, geht es im Beitrag von Prof. Dr. Daniel Stenger aus der Betriebswirtschaft. Auch hier sind interaktive Elemente eingebaut. Ratespaß und mehr bietet die Bibliothek für pfiffige Bücherwürmer. Neben viel Wissenswertem rund um Bücher gibt es tolle Bastelanleitungen für ausrangierte Schmöker.

Ebenfalls über eine BigBlueButton-Konferenz werden Kinder ab Klassenstufe 5 betreut, die ein eigenes Computerspiel programmieren möchten. Mit Scratch, einer grafischen Programmiersprache, können die Teilnehmenden die Grundkonzepte der Computerprogrammierung kennenlernen und ihr erstelltes Spiel danach auch online weiterentwickeln. Das Programm kann kostenlos heruntergeladen werden.

Die Angebote finden im Mai und Juni statt und sind kostenfrei. Info und Anmeldung unter www.kinderuni.hs-kl.de.

Projektleitung

Pressemitteilungen