Zum Hauptinhalt springen

PepSensE - Peptid-basierte Sensorplattform für Immundiagnostik in Echtzeit

Weiße Blutkörperchen (Leukozyten) sind ein wichtiger Bestandteil der Immunabwehr. Änderungen in ihrer Zusammensetzung und biologischen Aktivität sind wichtige Marker des Gesundheitsstatus.
Die meisten Methoden zur Routinediagnose fokussieren auf die Bestimmung der prozentualen Zusammensetzung
der verschiedenen Leukozytentypen. Jedoch würden Untersuchungen weiterer Aktivitätsparameter eine frühere und genauere Diagnostik ermöglichen.
Die Arbeitsgruppe wird ein neues Hochdurchsatzverfahren entwickeln, das innerhalb von Minuten eine einfache Untersuchung vieler Aktivitätsparameter in lebenden Zellen mit hoher zeitlicher Auflösung ermöglicht.
Die Kerntechnologie basiert auf einer Interaktion bestimmter Peptide mit spezifischen Rezeptorgruppen auf der Oberfläche von Immunzellen. Sie eröffnet neue technologische Möglichkeiten zu einer früheren Erkennung von Krankheiten.

Details

Förderer

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Laufzeit

01.10.2020 - 30.04.2025