Zum Hauptinhalt springen

Optimierung der Ressourceneffizienz von Heizungs-, Trinkwasser- und Solar-Umwälzpumpen (OPTIMUM)

Umwälzpumpen finden ihren Einsatz in Wohngebäuden, Büro- und Gewerbegebäuden für den Transport von Trink-, Heiz- und Kühlwasser zwischen den Wärmeerzeugern und Wärmeverbrauchern bzw. den Kälteerzeugern und Kälteverbrauchern. Europaweit werden mehr als 140 Millionen Umwälzpumpen betrieben, die im Schnitt alle 10 Jahre ersetzt werden.

Die Effizienz von Umwälzpumpen darf zukünftig aber nicht alleine im Kontext des Energiebedarfs gesehen werden. Effizienz bedeutet neben Energieeffizienz auch Ressourceneffizienz und optimierter Lebenszyklusaufwand. Vor diesem Hintergrund sind im Rahmen des Vorhabens innovative Aufbaukonzepte zu entwickeln, die bezüglich des Ressourceneinsatzes optimiert werden, aber die erreichte Energieeffizienz nach Stand der Technik bei bestmöglichen Lebenszykluskosten beibehalten.

Details

Förderer

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Laufzeit

01.10.2015 - 30.09.2018