05.09.2017 Pressemitteilung

Erste Absolventin im MBA Studiengang Motorsport-Management

Am 11.08.2017 fand in Zweibrücken das abschließende und erfolgreiche Kolloquium zur Masterthesis von Frau Sonja Lissel statt – der ersten Absolventin des MBA Motorsport-Management. Frau Prof. Dr. Bettina Reuter, Studiengangsleiterin des seit 2015 bestehenden Studiengangs, zeigte sich sehr erfreut über den vorbildlichen Studienverlauf in vier Semestern und das sehr gute Studienergebnis von Frau Lissel.

Bettina Reuter hat maßgeblich die Inhalte und das Lehrkonzept des Studiengangs gestaltet und fand sowohl die Betreuung als auch das Ergebnis der Masterarbeit von Frau Lissel ganz besonders interessant und spannend. Dabei untersuchte die 27jährige, die als Entwicklungsingenieurin bei Porsche tätig ist, ein unternehmensspezifisches Thema.

Ihr Fazit zum Studium: „Meine Erwartungen an den MBA Motorsportmanagement wurden mehr als nur erfüllt. Allen Interessenten, welche sich für ihre Zukunft mit Wissen im Managementbereich wappnen wollen und zudem die spannenden Aufgabenfelder des professionellen Motorsports tiefer verstehen möchten, rate ich definitiv zum MBA Motorsport-Management an der HS Kaiserslautern.“ Denn „… neben den üblichen Fächern des Managements werden Inhalte aus dem Managementbereich des Motorsport gelehrt - und das direkt am Nürburgring! Neben den interessanten Kursen konnte ich weitere Erfahrungen im Motorsportbereich machen, die mir ansonsten nie ermöglichst worden wären. Beispielsweise die Führungen durch die Boxen von Black Falcon und ganz besonders war auch die Teilnahme an der FiA Sport Conference in Genf.“

Derzeit sind im MBA Fernstudium der Hochschule Kaiserslautern 160 Studierende eingeschrieben, die sich an den drei Präsenzorten Zweibrücken, Augsburg und Nürburgring zum Lernen, Studieren und Networken an drei Präsenz-Wochenenden pro Semester treffen. Mit über 50 Teilnehmern an Standort Nürburgring innerhalb von zwei Jahren wurden die Erwartungen bislang mehr als übertroffen. Unter den Teilnehmern in der Eifel sind 35 Motorsport-Studierende; der Rest verteilt sich auf die Studiengänge MBA Innovations-Management und MBA Sport-Management. Die Studenten und Studentinnen besuchen die Lehrveranstaltungen in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz, direkt an der Rennstrecke. Der Glücksspielanbieter ist ein maßgeblicher Förderer des Studiengangs.

Kooperationen mit Partnern wie dem Deutschen Motor Sport Bund, der Fédération Internationale de l‘Automobile oder der Fédération Internationale de Motocyclisme sowie viele Kontakte in die Motorsportszene und Automobilbranche ermöglichen es, einen guten Praxisbezug für die Teilnehmenden zu bieten.

Kategorien

Standort: Zweibrücken
Bereich: Hochschule