18.06.2018 News

Zertifikate für eine berufliche Zukunft

„Ingenieurwissenschaftliche Qualifizierung“ für Geflüchtete und Zugewanderte an der Hochschule Kaiserslautern zieht positive Bilanz – 90 Prozent der Teilnehmenden erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert


Fünfzehn Fachkräfte aus Syrien, dem Iran und weiteren Ländern erhalten am 23. Juni 2018 ein Zertifikat der Hochschule Kaiserslautern. Hintergrund ist der erfolgreiche Abschluss der „Ingenieurwissenschaftlichen abschlussorientierten Qualifizierung“ (IAQ). Das 12-monatige Qualifizierungsprogramm ist ein Projekt des Aus- und Weiterbildungsnetzwerkes pro-mst am Campus Zweibrücken. Es findet im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ statt und unterstützt Zugewanderte beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt. 90% der Teilnehmenden haben bereits heute den Sprung in den ersten Arbeitsmarkt geschafft. Entsprechend ihrer Qualifizierung leisten sie damit unmittelbar als Ingenieure, IT-Fachleute oder Techniker einen Beitrag für die deutsche Wirtschaft.

mehr

Kategorie