15.02.2019 News

Innenarchitekturstudentin der Hochschule Kaiserslautern gestaltet neue Räume der KL.digital GmbH

Großer Tag für Laura Hoffmann: Gestern Abend wurden die neuen Räumlichkeiten der KL.digital GmbH in Kaiserslautern eingeweiht. Die Studentin der Innenarchitektur hatte dafür die Inneneinrichtung entworfen.
 
Für die Gestaltung der neuen Büroräumlichkeiten, die die KL.digital GmbH jetzt in unmittelbarer Nähe des Kaiserslauterer Hauptbahnhofs bezogen hat, wurde an der Hochschule Kaiserslautern unter Leitung von Professor Hofmann ein Wettbewerb unter Studierenden der Innenarchitektur ausgerufen. Entstanden sind 7 Entwürfe, von denen eine Jury aus Mitarbeitenden von KL.digital drei Gewinnerentwürfe gekürt haben. Diese drei Entwürfe wurden dann von den Studierenden dem Aufsichtsrat der KL.digital mit OB Dr. Klaus Weichel im Vorsitz vorgestellt. Gewonnen hat den Wettbewerb der Entwurf von Laura Hoffmann mit kleinen Anleihen aus dem Entwurf von Kira Ermantraut.

Die beiden Studentinnen haben zusammen eine komplette Werkplanung erarbeitet und alle erforderlichen Material- und Produktkataloge mit Mengenangaben erstellt, so dass die KL.digital Angebote einholen und beauftragen konnte. Laura Hoffmann hat als Werksstudentin den gesamten Umsetzungsprozess betreut.

Die Räumlichkeiten waren zuvor als Apotheke ausgebaut und genutzt. Für die Neugestaltung wurde ein Mix aus alt und neu gewählt. Teilweise wurden Trockenbauwände aus-  und neue Wände eingebaut, ein komplett neuer Bodenbelag wurde verlegt, die Wände erhielten einen Anstrich frischer Farben und sogar neue Möbel wurden von Laura Hoffmann entworfen sowie ein neues Lichtkonzept.
 

Kategorie

Campus: Kaiserslautern